20.07.2017

Finanzieller Engpass für Stadtwerke

Stadtwerken drohen bundesweite finanzielle Probleme

Den deutschen Stadtwerken stehen laut einer Analyse finanzielle Probleme bevor. Für die Kommunen bedeutet dies in Zukunft rückläufige bis fehlende Dividenden- und Kapitalrückflüsse. Vor allem kleine Stadtwerke werden finanzielle Unterstützung benötigen.

19.07.2017

Kommunen fordern finanzielle Unterstützung

Steigende Schülerzahl: Kommunen fordern Hilfe von Bund und Ländern

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund und der Deutsche Städtetag sind sich einig: Die durch die Bertelsmann-Stiftung prognostizierte steigende Schülerzahl in den kommenden Jahren fordert erhebliche finanzielle Unterstützung von Bund und Ländern.

19.07.2017

Verbindliche Vorgaben für Kommunen

Digitalisierung: Normenkontrollrat fordert verbindliche Vorgaben für Kommunen

Der Jahresbericht des Normenkontrollrats bestätigt, dass Deutschland im Bereich der Digitalisierung nach wie vor Aufholbedarf hat. Das größte Hindernis sieht der Normenkontrollrat in der mangelnden Kooperation zwischen Bund, Ländern und Kommunen und fordert daher verbindliche Vorgaben.

Zeitung 2/2017 (VÖ: 09. Juni 2017)

Sicherheit vor Ertrag

„Der Neue Kämmerer“ Ausgabe 2/2017

Mehr kommunale Verantwortung: Der Wirtschaftsweise Lars Feld über die NRW-Wahl, kommunale Finanzen und die Vorteile eines kommunalen Insolvenzrechts

 

„Wirtschaftlich, ökologisch sozial“: Nachhaltigkeit gelingt nur, wenn Bund, Länder und Kommunen an einem Strang ziehen, schreibt Bundesumweltministerin Barbara Hendricks im Gastbeitrag.

 

Schwerpunkt: Nachhaltige Kommune

 

Weitere Informationen »

 

29.06.2017

Neuer Kämmerer für die Stadt Telgte

Telgte: Herzig zum neuen Kämmerer gewählt

Die NRW-Stadt Telgte hat einen Nachfolger für Kämmerin Anja Schlenker gefunden, die als Dozentin an die Fachhochschule Münster wechselt. Stephan Herzig kommt von der Sparkassenakademie Nordrhein-Westfalen.

13.07.2017

Hohe Sozialausgaben belasten Haushalte der Kommunen

Kostenexplosion bei den Sozialausgaben: Kommunen schlagen Alarm

Trotz der Entlastungen durch den Bund laufen die Sozialausgaben der Kommunen weiterhin aus dem Ruder. Die Verbände sehen die kommunale Ebene als Leidtragende bundespolitischer Entscheidungen. Statt punktueller „Rettungsaktionen“ fordern sie eine dauerhafte adäquate Finanzausstattung.

12.07.2017

Kostenexplosion bei Sanierung der Kölner Bühnen

Baudesaster: Sanierungskosten der Kölner Bühnen steigen um das Doppelte

Die Sanierung der Kölner Bühnen wird für die Stadt fast doppelt so teuer wie geplant. Die Kölner Oberbürgermeisterin Reker bezeichnet das Großprojekt als Desaster und verspricht Aufklärung.

28.06.2017

Blockchain in der Finanzierung

Daimler platziert Schuldschein via Blockchain

Daimler hat gemeinsam mit der LBBW erstmals einen Schuldschein mithilfe der Blockchain-Technologie platziert. Es lohnt also der Blick über den öffentlichen Tellerrand.

31.05.2017

Erste Ergebnisse der Kämmerer-Umfrage

DNK-Kämmerer-Umfrage: Kommunen verdienen mit Schulden Geld

Wie die diesjährige Kämmerer-Umfrage zeigt, sind negativ verzinste Kommunalkredite inzwischen keine Seltenheit mehr. Ökonomisch bedenklich: In zahlreichen Kommunen steigt mit der Niedrigzinsphase die Verschuldungsbereitschaft der Kommunalpolitiker.

14.06.2017

Geschmacklose „Nazi“-Widmung des Bürgermeisters von Steinau

Wegen „Nazi-Widmung“: Stadtrat leitet Abwahlverfahren gegen Bürgermeister von Steinau ein

Eine im Nazi-Jargon verfasste Widmung in einem Buchgeschenk an den Chef des Hauptamtes wurde dem Bürgermeister der hessischen Kleinstadt Steinau zum Verhängnis. Obwohl er beteuerte, lediglich einen Spaß gemacht zu haben, leitete der Stadtrat ein Abwahlverfahren ein.

09.06.2017

Neue Kämmerin für die Stadt Delmenhorst

Delmenhorst: Petra Gerlach ist neue Kämmerin

Bäumchen-wechsle-dich in Delmenhorst: Petra Gerlach, bisher zuständig für den Fachbereich Gesundheit, wird Stadtkämmerin. Der kommissarische Leiter der Kämmerei wiederum übernimmt die bisherigen Aufgaben seiner Nachfolgerin.

19.07.2017

Dienstwagenaffäre des Sinziger Bürgermeisters

Dienstwagen des Bürgermeisters von Sinzig: Rechnungshof prüft Verschwendung

Der rheinland-pfälzische Rechnungshof prüft, ob der Bürgermeister der Stadt Sinzig Steuergelder verschwendet hat. Dem Stadtoberhaupt wird unter anderem vorgeworfen, sich bei der Anschaffung seines Dienstwagens nicht um die günstigere Variante bemüht zu haben.

12.07.2017

Verdacht auf Untreue gegen Ex-Bürgermeister

Untreueverdacht: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Ex-Bürgermeister von Oppenheim

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Held steht unter Verdacht auf Untreue in neun Fällen. Während seiner Zeit als Bürgermeister in der rheinhessischen Stadt Oppenheim soll sich der SPD-Politiker der Bestechlichkeit und Untreue bei Grundstücksgeschäften schuldig gemacht haben. Held bestreitet die Vorwürfe.

19.07.2017

Erwartungen von Unternehmen an die Verwaltung

Digitale Verwaltung: Unternehmen fordern Bündelung von Online-Services

Unternehmen erwarten, dass die Kommunen ihre Verwaltungsleistungen in gebündelter Form anbieten. Das belegt eine aktuelle Studie des Bundeswirtschaftsministeriums. Mit dem Stand der Digitalisierung auf kommunaler Ebene sind die Firmen unzufrieden. Gelobt werden die Fortschritte in der Steuerverwaltung und im Bereich der Sozialversicherung.

04.07.2017

Umfrage zu E-Invoicing

Immer mehr Kommunen zeigen Bereitschaft für E-Invoicing

Die Bereitschaft zur Digitalisierung und Umstellung auf elektronische Rechnung bei den Kommunen nimmt zu. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage. Die Umsetzung ist jedoch nach wie vor eine Herausforderung für viele Kommunen.

29.06.2017

Geldsegen für kommunale RWE-Aktionäre

RWE: Kommunen können sich auf Sonderdividende freuen

Überraschend schüttet der angeschlagene Energieriese RWE nun doch eine Sonderdividende an seine Aktionäre aus. Möglich wurde der Geldsegen durch ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts.

29.06.2017

OB Geisel vs. Stadtsparkasse Düsseldorf

Düsseldorf: Schlappe für OB Geisel im Sparkassen-Streit

Anders als im vergangenen Jahr hat Düsseldorfs OB Geisel im Dauerstreit über die Ausschüttungen der Stadtsparkasse eine Niederlage einstecken müssen.