Kommunen investieren in Netzbetreiber

03.08.16 16:16

Schleswig-Holstein Netz AG: Immer mehr Kommunen kaufen Anteile

Fast ein Viertel aller Kommunen in Schleswig-Holstein beteiligt sich inzwischen an der Schleswig-Holstein Netz AG. Das Unternehmen garantiert eine jährliche Dividende von mehr als 3 Prozent.

Immer mehr Kommunen erwerben Anteile an der Schleswig-Holstein Netz AG, dem größten Betreiber von Strom- und Gasnetzen im Land. Nach Angaben des Unternehmens haben alleine in den letzten Wochen fast 50 Städte und Gemeinden beschlossen, erstmalig Anteilseigner zu werden. Weitere 110 Kommunen hätten ihre Anteile aufgestockt. Insgesamt liegt die Zahl der kommunalen Aktionäre inzwischen bei 257, fast einem Viertel aller Kommunen des Landes.

 

Das Unternehmen garantiert den Kommunen Mitbestimmungsrechte und eine Dividende von mehr als drei Prozent. Seit der Gründung vor fünf Jahren hat die Schleswig-Holstein Netz AG nach eigenen Angaben 29,5 Millionen Euro an die beteiligten Kommunen ausgeschüttet. Im vergangenen Jahr flossen insgesamt mehr als 8 Millionen Euro in die Kassen der Städte und Gemeinden.  

 

 

Größte Aktionärskommune ist die 77.500-Einwohner-Stadt Neumünster.

 

a.mohl@derneuekaemmerer.de