3-Monats-Euribor ist Basis zahlreicher flexibler Kreditverträge

23.04.15 16:29

3-Monats-Euribor erstmals negativ

Von Katharina Schlüter

In dieser Woche wechselte der 3-Monats-Euribor erstmals das Vorzeichen. Auch wenn die negative Rendite minimal ist, zeigt das: Nichts ist unmöglich.

Am Dienstag rutschte der 3-Monats-Euribor zum ersten Mal in seiner Geschichte mit -0,001 Prozent in den negativen Bereich. Am Mittwoch verstärkte sich der Trend, der 3-Monats-Euribor sackte auf -0,002 Prozent. Der 3-Monats-Euribor ist Basis zahlreicher flexibler Kreditverträge von deutschen Kommunen. Nach wie vor haben die Banken keine klare Linie dafür entwickelt, wie mit negativen Zinsen umzugehen ist. Kritisch ist der negative Referenzzins insbesondere für Kommunen, die das Wechselkursrisiko über einen Swap abgesichert haben.


k.schlueter@derneuekaemmerer.de