Tilgung über die Laufzeit

26.03.15 14:47

Darmstadt: Kassenkredite mit 30-jähriger Laufzeit

Von Katharina Schlüter

Die Stadt Darmstadt hat einen Kassenkredit mit einer Laufzeit von 30 Jahren aufgenommen. Der Kreditvertrag sieht eine Tilgung bis zum Ende der Laufzeit vor.

Der Kämmerer der Stadt Darmstadt, André Schellenberg (CDU), hat an diesem Donnerstag einen Kassenkreditvertrag mit einer Laufzeit von 30 Jahren unterschrieben. Das Volumen beträgt 20 Millionen Euro. Die Tilgung erfolgt in konstanten jährlichen Raten bis zum Ende der Laufzeit. Geplant sei, bis Ende des Jahres drei weitere Tranchen á 20 Millionen Euro aufzunehmen. Die Konditionen bezeichnete Schellenberg gegenüber DNK als „sensationell“, über die exakten Konditionen sei mit der Bank allerdings Stillschweigen vereinbart worden. Im Vorfeld hatte Schellenberg gesagt, dass Kredite mit einer Laufzeit von 30 Jahren derzeit für 1,7 Prozent zu bekommen seien.


Schellenberg bezeichnete den Kredit als „Einstieg in die systematische Tilgung“. Bisher sei immer nur nach Kassenlage getilgt worden, jetzt gebe es einen klaren Fahrplan. Schellenberg gab allerdings auch zu, dass die 30-jährige Laufzeit ein Eingeständnis sei, dass Darmstadt auch langfristig auf Kassenkredite angewiesen sein wird. Ein Sonderkündigungsrecht gebe es nicht.


Schellenberg sagte, dass er sich für die weiteren drei Tranchen durchaus auch eine Finanzierung über einen Schuldschein vorstellen könne. „Da ich in diesem Jahr kein Zinsänderungsrisiko sehe, lassen wir uns jetzt Zeit, gute Angebote einzuholen“, so Schellenberg. Darmstadt hat derzeit Kassenkredite in Höhe von 340 Millionen Euro. 120 Millionen Euro sind über Roll-over-Kredite mit 10-jähriger Laufzeit finanziert.


Kassenkredite sind ursprünglich zum unterjährigen Zahlungsausgleich vorgesehen. Aufgrund der finanziell angespannten Situation in vielen Kommunen ist das Volumen in den letzten Jahren allerdings stark gestiegen. Um Zinsrisiken zu reduzieren, setzen Kämmerer inzwischen auf bis zu 10-jährige Laufzeiten. Die 30-jährige Laufzeit der Darmstädter Kredite scheint aber ein Novum zu sein.


k.schlueter@derneuekaemmerer.de