Fehlkalkulation

29.05.15 09:35

Haushaltssperre in Sprockhövel

Kurskorrektur für Sprockhövel: Die Stadt hat sich am vergangenen Freitag eine Haushaltssperre auferlegt.

Sprockhövel hat am vergangenen Freitag eine Haushaltssperre beschlossen. Kämmerer Rainer Kaschel reagiert damit auf finanzielle Einbußen, die im Haushaltsplan bislang nicht berücksichtigt worden waren. So sollen unter anderem die Erlöse aus Konzessionsabgaben um 400 000 Euro niedriger liegen als kalkuliert. Die Kosten für Sozialleistungen sollen hingegen höher ausfallen als angenommen.

 

Sprockhövel gehört zu den Kommunen in Nordrhein-Westfahlen, die unter den Rettungsschirm des Landes geschlüpft waren. Der sogenannte Stärkungspakt  war 2011 aufgelegt worden, um finanzschwachen Kommunen aus der Misere zu helfen. Im Gegenzug für die Hilfszahlungen muss Sprockhövel bis 2016 den Haushaltsausgleich schaffen.