Nach der OB-Wahl

02.07.15 17:50

Bad Homburg: Krug wird wieder Kämmerer

Von Katharina Gail

Karl Heinz Krug wird wieder Kämmerer der Stadt Bad Homburg. Auf dem Posten hat er schon einmal gesessen, ehe ihm der ehemalige Oberbürgermeister Michael Korwisi im Juli vergangenen Jahres das Amt abnahm.

Bad Homburgs Bürgermeister Karl Heinz Krug (SPD) kehrt mit sofortiger Wirkung in die Kämmerei der Stadt zurück. Der neue Oberbürgermeister Alexander Hetjes (CDU) hebt damit einen erfahren Mann auf den Kämmererposten: Krug hatte dieses Amt bereits von Februar 2012 bis zum Juli 2014 inne. Nach parteipolitischen Auseinandersetzungen hatte der damalige Oberbürgermeister Michael Korwisi (Grüne) ihm das Amt abgenommen  und die Funktion selbst übernommen. Auch um die Wirtschaftsförderung, das Sportbüro und die Revision war Krugs Dezernat damals beschnitten worden. Verantwortlich war Krug seitdem nur noch für die Fachbereiche Bürgerservice und Öffentliche Ordnung.

 

Zu den Hintergründen hatte die Frankfurter Neue Presse vergangenen Sommer berichtet, Korwisi habe sich von Krug düpiert gefühlt, nachdem die SPD sich mit der CDU zu Gesprächen verabredet hatte. Das Bündnis zwischen den Grünen, der SPD, der BLB (Bürgerliste Bad Homburg) und der NHU (Neue Homburger Union) steckte zu dem Zeitpunkt dem Vernehmen nach wohl bereits in der Krise und zerbrach kurze Zeit darauf.

 

Krug kehrt bereits vor Ablauf der Amtszeit des noch amtierenden OBs Korwisi zum ersten Juli in die Kämmerei zurück, wie es aus der Stadtverwaltung gegenüber DNK hieß. Der neue OB Hetjes tritt sein Amt Anfang September an.

 

k.gail@derneuekaemmerer.de