Nach 12 Jahren im Amt

13.08.15 16:26

Bremerhavens Kämmerer in Ruhestand gewechselt

Von Katharina Gail

In Bremerhaven ist Michael Teiser nach 12 Jahren im Amt von seinem Posten als Kämmerer in den Ruhestand gewechselt. Solange der Nachfolger noch nicht feststeht, will er die Finanzverwaltung der Stadt aber ehrenamtlich führen.

Bremerhavens Kämmerer Michael Teiser (CDU) ist nach 12 Jahren Amtszeit in den Ruhestand gewechselt. Solange noch kein Nachfolger gefunden ist, will sich Teiser als ehrenamtliches Stadtratsmitglied weiter um die Finanzbelange der Stadt kümmern. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadt hervor. Über die Personalie werde im Herbst entschieden, heißt es darin weiter.

 

Teiser war 1994 für eine Legislaturperiode als Mitglied in den Deutschen Bundestag gewählt worden. Zwischen 1983 und 2003 saß der Diplomverwaltungswirt zudem mit Unterbrechung der Bundestagsjahre im Parlament der Freien Hansestadt Bremen, in der sogenannten Bremischen Bürgerschaft.

 

k.gail@derneuekaemmerer.de