Baden-Württembergischer Kämmerertag - Programm

Das gesamte Programm erhalten Sie hier zum Download als PDF.

Programmübersicht

Empfang & Registrierung9.00-9.30 UHR
Begrüßung9.30-10.00 UHR
Parallelarbeitskreise I10.00-11.00 UHR

Effizient und bürgernah: Kommunen im digitalen Wandel

Die Digitalisierung verändert die Gesellschaft ebenso wie die Wirtschaft. Kommunen sollten diesem Wandel offen gegenübertreten: Was können Kämmerer und Bürgermeister von der Industrie 4.0 lernen, um ihre Kommune effizient und bürgernah aufzustellen?

Mit interkommunaler Kooperation in die Gigabitgesellschaft

Der Ausbau hochleistungsfähiger Internetverbindungen geschieht vielerorts in interkommunalen Kooperationen. Sie sollen Synergieeffekte schaffen und Kräfte bündeln. Ein Erfahrungsbericht lädt dazu ein, Herausforderungen und Lösungen zu diskutieren.

Anwenderarbeitskreis: Interaktiver Haushalt mit IKVS

Vorbei sind die Zeiten, in denen Kämmerer die Haushaltspläne im stillen Kämmerlein aufstellten: Dank interaktiver Verfahren können Bürger von Anfang an beteiligt werden. Lernen und diskutieren Sie, wie dies mit Hilfe des IKVS-Programms gelingen kann.

Kaffeepause11.00-11.30 UHR
Keynote11.30-12.00 UHR

Land und Kommunen: Herausforderungen gemeinsam meistern

Baden-Württembergs Kommunen stehen vor großen Herausforderungen: Bleibeberechtigte Flüchtlinge müssen integriert werden, auch stehen vielerorts Infrastrukturinvestitionen an. Gleichzeitig müssen Kämmerer ausgeglichene Haushalte vorlegen. Wie kann all dies gelingen?

Mittagspause12.00-13.30 UHR
Podiumsdiskussion13.30-14.30 UHR

Föderale Finanzen: Wer bestellt, bezahlt?

Egal ob Reform der Bund-Länder-Finanzen, Bundesteilhabe oder Unterhaltsvorschuss: Kurz vor der Bundestagswahl läuft die Gesetzgebungsmaschinerie in Berlin auf Hochtouren. Welche Auswirkungen wird all dies auf die Kommunalhaushalte haben?

Parallelarbeitskreise II14.45-15.45 UHR

Breitbandausbau: Herausforderungen für Land und Kommunen

Das schnelle Internet gehört heutzutage zu einer modernen Infrastruktur und ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Doch der Breitbandausbau kostet Geld und bindet Kapazitäten. Wie wird das Land Baden-Württemberg seine Kommunen bei dieser Zukunftsaufgabe unterstützen?

Mehr als „nur Haushalt“: NKHR und Niedrigzinsen

Kämmerer stehen aktuell vor zwei großen Herausforderungen: die NKHR-Einführung und kommunales Finanzmanagement zu Niedrigzinszeiten. Wie kann dem aus praktischer Sicht begegnet werden? Eine Diskussion wirtschaftlicher Notwendigkeit, politischer Vermittelbarkeit und rechtlicher Vorgaben.

Get-togetherAB 15.45 UHR

„Der Neue Kämmerer“ lädt alle Teilnehmer im Anschluss an den Baden-Württembergischen Kämmerertag herzlich ein, die Veranstaltung mit einem geselligen Beisammensein ausklingen zu lassen.