Nach der Bundestagswahl: Was war, was kommt?

Deutscher Kämmerertag, 28. September: Impulsvortrag - 09.40-10.00 Uhr

Vier Tage nach der Bundestagswahl stehen die Wahlergebnisse zwar fest, viele Fragen werden aber offen sein: Welche Lehren lassen sich aus dem Wahlkampf ziehen? Was für eine Rolle haben das „Postfaktische“ und die sozialen Netzwerke gespielt? Was ist aus „Schulz-Effekt“ und „Merkel-Malus“ geworden? Deuten sich Koalitionen an? Und vor allem: Was bedeutet all dies für die Bundespolitik in den kommenden vier Jahren? Impulse liefert Politikwissenschaftler Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte.

REFERENT

Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte, Professur für Politikwissenschaft, Universität Duisburg-Essen

Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte ist Inhaber der Professur für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt „Politisches System der Bundesrepublik Deutschland und moderne Staatstheorien“ an der Universität Duisburg-Essen sowie Dekan der Fakultät Gesellschaftswissenschaften und Direktor der „NRW School of Governance“.