Stadtwerke-Finanzforum

Stadtwerke-Finanzforum

Gemeinsame Themen - gemeinsame Lösungen: Innovatives Finanzmanagement für kommunale Unternehmen

Geschlossene Veranstaltung für Finanzentscheider aus Stadtwerken und kommunalen Unternehmen.


Die Veranstaltung

Mit der Energiewende sind viele Hoffnungen, aber auch Herausforderungen verbunden. Beides gilt insbesondere auch für die Stadtwerke. Derzeit dominieren eher die schlechten Nachrichten: Der Netzausbau hinkt dem Ausbau der erneuerbaren Energien hinterher. Klagen über eine „Entsolidarisierung“ der Netze werden laut. Und: Mit konventionellen Kraftwerken schreiben viele Stadtwerke Verluste. Einige fordern daher eine Vergütung für die Vorhaltung von Reservekapazitäten. Derzeit stellt sich die Frage: Wird die Bundesregierung im Jahr 2015 ein neues Energiemarkt-modell vorlegen?

 

Vor Herausforderungen stehen die Stadtwerke auch bei der Finanzierung. Zwar profitieren die Unternehmen derzeit von dem niedrigen Zinsniveau. Die Bankenregulierung geht aber an den Stadtwerken nicht spurlos vorbei. Das Kreditangebot ist rückläufig. Im Zuge von Basel III müssen die Banken die Kommunen gemeinsam mit ihren Stadtwerken in den Blick nehmen. Kreditlimits werden dadurch schneller erreicht. Die Stadtwerkeinsolvenzen in Gera und Wanzleben im vergangenen Jahr machen die Lage nicht besser. Insbesondere Holdingmodelle werden seitdem deutlich kritischer beäugt als zuvor. Gegenüber den Banken müssen die Stadtwerke mehr Transparenz zeigen. Ein professionelles Schuldenmanagement ist wichtiger denn je.

 

Angesichts dieser Ausgangslage gehen viele Stadtwerke neue Wege. Auch kleinere Erzeuger setzen nicht mehr nur auf rein bilaterale Kreditbeziehungen, sondern gehen an den Kapitalmarkt. Auch Schuldscheine werden verstärkt genutzt. Außerdem wollen einige Erzeuger ihre gute Verankerung vor Ort mit Bürgerkrediten oder Crowdfunding auch für die Finanzierung nutzen. Doch nicht alles geht im Alleingang. Zum Teil sind die Projekte im Bereich erneuerbare Energien einfach zu groß für ein Stadtwerk allein. Daher werden zunehmend Kooperationen gewählt, Solaranlagen und Windkraftparks über Projektgesellschaften finanziert, mitunter mit privaten Partnern. Auch beim Rückkauf von Netzen suchen sich viele Stadtwerke Unterstützung.

 

Nach dem erfolgreichen Debüt des Stadtwerke-Finanzforums im vergangenen Jahr laden die Zeitung „Der Neue Kämmerer“ und das Magazin „FINANCE“ die Finanzentscheider der Stadtwerke zum zweiten Mal ein, sich über aktuelle Finanzierungstrends zu informieren und auszutauschen.