Wer zahlt die Folgen der Coronakrise?
| 9:45 – 10:30 Uhr

Wie steht es um die Zukunft der Kommunalfinanzen, wenn die Schuldenbremse ab 2023 wieder greift und die Mittel zurückgeführt werden?

Sprecher

Dr. Rolf Bösinger, Staatssekretär, Bundesministerium der Finanzen

Dr. Rolf Bösinger ist seit März 2018 Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen. Zuvor war er von 2015 bis 2018 als Staatsrat der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation sowie seit 2012 als Leiter des Planungsstabes der Senatskanzlei der Freien und Hansestadt Hamburg tätig. Von 2002 bis 2012 hatte er verschiedene Leitungsfunktionen im Bundesministerium für Arbeit und
Soziales, Berlin, inne.

Prof. Dr. Gisela Färber, Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer

Prof. Dr. Gisela Färber war Inhaberin des Lehrstuhls für Finanzwissenschaft der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer und leitet die Forschungsstelle öffentlicher Dienst im Deutschen Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer. Sie forscht insbesondere in den Bereichen Finanzwissenschaft, Alterssicherung sowie bessere Rechtsetzung und Digitalisierung der Verwaltung im föderalen Mehrebenenstaat.

Verena Göppert, Ständige Stellvertreterin des Hauptgeschäftsführers, Deutscher Städtetag

Verena Göppert ist seit 1993 beim Deutschen Städtetag tätig. Seit 2016 ist sie dort stellvertretende Hauptgeschäftsführerin und Finanzbeigeordnete. Zuvor war sie zehn Jahre Beigeordnete für Arbeit, Jugend, Gesundheit und Soziales. Ihre Tätigkeit beim DST begann sie als Referentin im Sozialdezernat, anschließend war sie im Rechtsdezernat und als Büroleiterin des Hauptgeschäftsführers tätig. Von 1990 bis 1993 leitete sie das Rechts-, Sicherheits- und Ordnungsamt einer Stadt.

Dr. Chris Müller-von Wrycz Rekowski, Senator für Finanzen, Digitalisierung und Ordnung, Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Dr. Chris Müller-von Wrycz Rekowski ist seit August 2014 Senator für Finanzen, Verwaltung und Ordnung der Hanse- und Universitäts-stadt Rostock und verantwortet seit April 2020 auch den Bereich Di-gitalisierung. Zuvor leitete der promovierte Jurist von 2007 bis 2014 die Allgemeine Abteilung im Betrieb für Bau und Liegenschaften des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Von 2003 bis 2007 war er in der Steuerverwaltung und im Finanzministeriums des Landes tätig.