„Der Neue Kämmerer“ präsentiert seinen Fachbeirat & Partner

Der Fachbeirat

  • Uwe Becker, Stadtkämmerer, Stadt Frankfurt am Main
  • Jean Christophe, Geschäftsführer, Capveriant GmbH
  • Thomas Conzendorf, Vorstand, REMONDIS SE & Co. KG
  • Dr. Dörte Diemert, Stadtkämmerin, Stadt Köln
  • Kai Emanuel, Dezernent und 2. Beigeordneter, Landkreis Nordsachsen
  • Prof. Dr. Gisela Färber, Professorin für wirtschaftliche Staatswissenschaften, insbesondere Allgemeine Volkswirtschaftslehre und Finanzwissenschaft an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer
  • Herbert Gehring, Amtsleiter des Rechnungsprüfungsamtes, Landeshauptstadt Dresden
  • Verena Göppert, Ständige Stellvertreterin des Hauptgeschäftsführers, Deutscher Städtetag
  • Dr. Andreas Graef, Partner, Leiter Branchencenter Öffentliche Unternehmen und Verwaltung, Geschäftsführer BDO Technik- und Umweltconsulting GmbH, BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
  • Prof. Dr. Marc Hansmann, Vorstand, Stadtwerke Hannover AG
  • Jan Kastenschmidt, Leiter Kommunale Kunden, NORD/LB Norddeutsche Landesbank Girozentrale
  • Angelika Kerstenski, Stadtkämmerin der Stadt Wriezen und Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Finanz-, Kassen- und Rechnungsbeamten e.V.
  • Lars Martin Klieve, Vorstand, Stadtwerke Essen AG
  • Gabriele C. Klug, Stadtkämmerin a.D., Stadt Köln
  • Markus Krampe, Bereichsleiter Öffentliche Kunden, DZ HYP
  • Professor Dr. Georg Milbradt, Ministerpräsident a.D., Freistaat Sachsen
  • Dr. Hans-Georg Napp, Bankdirektor, Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale
  • Harald Riedel, Finanzreferent und Stadtkämmerer, Stadt Nürnberg
  • Christian D. Schmidt, Direktor Kommunale und Soziale Infrastruktur, KfW Bankengruppe
  • Christian Schuchardt, Oberbürgermeister, Stadt Würzburg
  • Christian Specht, Erster Bürgermeister, Stadt Mannheim
  • Ralf Weeke, Stadtkämmerer, Stadt Solingen
  • Uwe Zimmermann, Stellvertretender Hauptgeschäftsführer, Deutscher Städte- und Gemeindebund

„Der Neue Kämmerer“ wird fachlich unterstützt von

BDO

BDO zählt mit über 1.900 Mitarbeitern an 26 Standorten zu den führenden Gesellschaften für Wirtschaftsprüfung und prüfungsnahe Dienstleistungen, Steuerberatung und wirtschaftsrechtliche Beratung sowie Advisory Services in Deutschland. Die Experten unseres Branchencenters „Öffentliche Unternehmen & Verwaltung“ unterstützen mit passgenauen Prüfungs- und Beratungsdienstleistungen. Die BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ist Gründungsmitglied von BDO International (1963), der mit heute fast 74.000 Mitarbeitern in 162 Ländern einzigen weltweit tätigen Prüfungs- und Beratungsorganisation mit europäischen Wurzeln.

CAPVERIANT

CAPVERIANT stellt die Kämmerer/Innen und deren alltägliche Aufgaben und speziell die Vermittlung von Finanzierungen in den Mittelpunkt. CAPVERIANT erhöht die Markt- und Preiseffizienz in der Kommunalfinanzierung durch die Zusammenführung von Kreditangebot und -nachfrage auf einer transparenten, sicheren und intuitiv bedienbaren Plattform. Wir erleichtern Prozesse und bieten Zusatzdienstleistungen sowohl für die öffentliche Hand als auch für institutionelle Investoren. Hierbei ist es uns ein besonderes Anliegen bankähnliche Standards und Kundenlegitimationsprüfungen anzuwenden.

CAPVERIANT:

  • Vermittelt Angebot und Nachfrage im Markt für Kommunalfinanzierung in Deutschland und Frankreich und erhöht die Transparenz und Reichweite im Markt
  • Unterstützt durch die Plattform die Digitalisierung der öffentlichen Hand und deren Prozessen
  • Ist eine 100% Tochtergesellschaft der Deutschen Pfandbriefbank AG (pbb)
  • TÜV Rheinland zertifiziert für Datenschutz & Datensicherheit
  • Erfüllt die Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)

DZ HYP

Die DZ HYP ist eine führende Immobilienbank in Deutschland und Kompetenzcenter für Öffentliche Kunden in der Genossenschaftlichen FinanzGruppe. Sie bedient gewerbliche Kunden, Wohnungsunternehmen, Öffentliche Kunden sowie Privatkunden/Private Investoren mit passgenauen Finanzierungslösungen aus einer Hand.

Landesbank Hessen-Thüringen

Die Helaba zählt mit einem Geschäftsvolumen von rund 177 Milliarden Euro und ca. 6.300 Mitarbeitern zu den führenden Banken Deutschlands. Ihre Hauptsitze hat die Landesbank in Frankfurt am Main und in Erfurt. Als Sparkassenzentralbank in Hessen, Thüringen, Nordrhein-Westfalen und Brandenburg ist die Helaba Dienstleister für 40 Prozent aller deutschen Sparkassen.

KfW

Als staatliche Förderbank hat die KfW seit 1948 den gesetzlich verankerten Auftrag, im In- und Ausland nachhaltige Veränderungen in Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt zu finanzieren und zu fördern. Ihr Unternehmenssitz ist in Frankfurt am Main. Die KfW hatte im Jahr 2013 eine Bilanzsumme von gut 460 Milliarden Euro und beschäftigt über 5.000 Mitarbeiter.

NORD/LB Norddeutsche Landesbank

Die NORD/LB ist eine Universalbank mit regionalem Fokus auf Norddeutschland. Als Landesbank der Bundesländer Niedersachsen und Sachsen-Anhalt unterstützt sie die öffentliche Hand bei kommunalen Finanzierungen und übernimmt die Aufgaben einer Zentralbank für die Sparkassen in diesen beiden Ländern sowie in Mecklenburg-Vorpommern.

REMONDIS SE & Co. KG

REMONDIS ist eines der weltweit größten privaten Dienstleistungsunternehmen für Recycling, Service und Wasser und erbringt Dienstleistungen für rund 30 Millionen Menschen. Die Unternehmensgruppe verfügt über Niederlassungen und Beteiligungen in mehr als 30 Staaten weltweit. Das 1934 gegründete Familienunternehmen erwirtschaftet mit mehr als 36.000 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 7,9 Milliarden Euro (2018). REMONDIS setzt auf partnerschaftliche Konzepte, neue Ideen und zukunftsweisende Perspektiven, um einen wesentlichen Beitrag zur Rohstoff- und Wasserversorgung der Zukunft leisten zu können.