10.11.14
Finanzmanagement

Detroit: Konkursplan abgeschlossen

Nachdem Detroit im Juli 2013 Insolvenz angemeldet hat, kann die Motorstadt nun offenbar das Insolvenzverfahren abschließen. Nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung hat der zuständige Konkursrichter den Konkursplan für Detroit abgesegnet. Es ist möglich, dass die Stadt das Insolvenzverfahren schon in den nächsten Wochen beenden kann.

Detroit will laut vorgelegtem Insolvenzplan sieben Milliarden Dollar Schulden abbauen. Dafür sollen unter anderem die Renten von städtischen Pensionären gekürzt werden. Geplant sind aber auch Investitionen in die Infrastruktur in Höhe von 1,7 Milliarden Dollar in den kommenden zehn Jahren. Doch auch wenn ein Ende der Insolvenz durch den genehmigten Konkursplan wahrscheinlich geworden ist, steht Detroit noch immer vor Problemen wie Abwanderung, Armut und sinkenden Steuereinnahmen.

Siehe auch: DNK 1/2014, S.3 und www.derneuekaemmerer.de/article/2389/prozess-um-detroit-insolvenz-beginnt

Quellen: F.A.Z., Der Neue Kämmerer