27.10.14
Finanzmanagement

Gelsenkirchen platziert erneut Schuldschein

Die nordrhein-westfälische Stadt Gelsenkirchen hat einen Schuldschein mit einem Emissionsvolumen von insgesamt 75 Millionen Euro platziert.

Der Schuldschein umfasst laut Stadtkämmerer Dr. Georg Lunemann eine Tranche von 20 Millionen Euro mit einer siebenjährigen Laufzeit und eine Tranche von 55 Millionen Euro mit einer zehnjährigen Laufzeit.

Das Schuldscheindarlehen hat die Helaba Landesbank Hessen-Thüringen federführend begleitet und ist von der Sparkasse Gelsenkirchen unterstützt worden. Bereits im letzten Jahr hat die Stadt Gelsenkirchen mit diesen Arrangeuren einen Schuldschein platziert.

Quelle: Der Neue Kämmerer