Hannover setzt auf alternative Finanzierung

01.09.16 12:24

Hannover platziert Schuldschein mit Traumkonditionen

Von Katharina Schlüter

Da dürfte Hannovers Stadtkämmerer Marc Hansmann sich die Hände reiben: Erst in einem viertel Jahrhundert wird er einen im August platzierten Schuldschein zurückzahlen müssen, der Haushalt wird dabei mit Zinsen von unter 1 Prozent belastet.

Die Stadt Hannover setzt weiter auf institutionelle Investoren – zu Traumkonditionen: Mitte August platzierte die niedersächsische Landeshauptstadt ein Schuldscheindarlehen bei großen Versicherungen. Der endfällige Schuldschein hat ein Volumen von 93 Millionen Euro, die Laufzeit beträgt 24 Jahre, die Zinsen liegen unter 0,9 Prozent.

 

Mit dem Geld sollen teurere Altkredite abgelöst und die Investitionskraft gestärkt werden. Die Schuldscheinemission erfolgte im Rahmen eines Private Placement und wurde von der NordLB begleitet.

 

k.schlueter@derneuekaemmerer.de