Haushaltssperre wegen steigender Sozialausgaben

04.01.18 13:19

Offenbach: Magistrat erlässt teilweise Haushaltssperre

Von Melanie Weber

Das Jahr beginnt für die Stadt Offenbach mit einer teilweisen Haushaltssperre. Grund sind nach Angaben des Kämmerers volatile Gewerbesteuereinnahmen und steigende Sozialausgaben.

Der Magistrat der Stadt Offenbach hat ab Januar eine teilweise Haushaltssperre erlassen. Bis auf weiteres sind somit bestimmte Planungsansätze mit einer 50-prozentigen Ausgabesperre belegt. Hintergrund sind nach Angaben von Kämmerer Peter Freier zum einen die sehr volatilen Gewerbesteuereinnahmen und zum anderen die weiter steigenden Pflichtausgaben im Sozialbereich. Bereits im vergangenen Jahr erließ Freier eine Haushaltssperre, da die Gewerbesteuereinnahmen deutlich geringer ausgefallen waren als erwartet.

 

Offenbach hat fast 134.000 Einwohner und ist die fünftgrößte Stadt in Hessen.

 

melanie.weber@frankfurt-bm.com