Weitere Stelle in der Kämmerei

30.11.17 13:14

Schorndorf: Diskussion um weitere Kämmererstelle

Von Melanie Weber

In der Stadt Schorndorf sorgen die Haushaltsdebatten für Unstimmigkeiten im Gemeinderat. So wird auch über die Einstellung eines zusätzlichen Kämmerers diskutiert. Einige Ratsmitglieder halten einen weiteren Kämmerer aber für unnötig und wollen lieber einen Stadtbaumeister ernennen.

In den Haushaltsdebatten für das kommende Jahr ist sich der Gemeinderat der schwäbischen Stadt Schorndorf in manchen Verwaltungsangelegenheiten noch uneinig. So auch in Bezug auf eine mögliche weitere Stelle in der Kämmerei. Die Kämmerei steht derzeit unter der Leitung des Finanzdezernenten. Der Vorschlag von Rathauschef Matthias Klopfer, ihm einen Kämmerer an die Seite zu stellen, stößt auf erheblichen Widerspruch.

 

„Eine teure Leitungsstelle tragen wir nicht mit. Ein stellvertretender Fachbereichsleiter in einer niedrigen Eingruppierung ist für uns ausreichend“, sagte CDU-Stadtrat Ingo Sombrutzki der Tageszeitung „Stuttgarter Nachrichten“. Vielmehr benötige die Daimlerstadt einen Stadtbaumeister, um geplante Bauprojekte schneller voranzubringen.  

 

Schorndorf hat ca. 40.000 Einwohner und gehört zur Metropolregion Stuttgart.

 

Hinweis: In einer früheren Meldung hieß es, die Leitungsstelle in der Kämmerei sei derzeit unbesetzt. Wir bitten, diesen Fehler zu entschuldigen.

 

melanie.weber@frankfurt-bm.com