Haushaltssperre in Geislingen

29.07.16 12:48

Stadt Geislingen verhängt Haushaltssperre

Von Ariane Mohl

Wegbrechende Gewerbesteuereinnahmen in Millionenhöhe haben in Geislingen zu einer Haushaltssperre geführt. Nun wird händeringend nach Sparmöglichkeiten gesucht.

Die Stadt Geislingen hat eine Haushaltssperre erlassen. Nach Informationen der Geislinger Zeitung sind der Stadt im laufenden Jahr überraschend Gewerbesteuereinnahmen in Höhe von 3,7 Millionen Euro weggebrochen. Bei einem städtischen Gesamtetat von knapp 85 Millionen Euro, handele es sich um einen Betrag, der der Verwaltung richtig weh tue, sagt Kämmerer Bernd Pawlak.

 

Alle Fachbereiche sollen nun nach Einsparmöglichkeiten suchen. Auf die Rücklagen in Höhe von etwa fünf Millionen Euro will Pawlak nicht zurückgreifen.

 

Geislingen an der Steige ist die zweitgrößte Stadt im Landkreis Göppingen und hat rund 26.700 Einwohner.

 

a.mohl@derneuekaemmerer.de