Landeshauptstadt Kiel/Wolfgang Okon

21.11.18
Personen & Positionen

Christian Zierau soll neuer Kämmerer von Kiel werden

SPD, Grüne und FDP im Kieler Rathaus haben sich auf einen Kandidaten für den vakanten Kämmererposten geeinigt. Christian Zierau soll vom Kreis Herford in die Landeshauptstadt wechseln.

Die Stadt Kiel hat einen neuen Kämmerer gefunden. Wie die Kooperation aus SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP am gestrigen Dienstag mitteilte, soll Christian Zierau Stadtrat für Finanzen, Personal, Ordnung und Feuerwehr werden. Der 42-Jährige habe sich in einem mehrstufigen Auswahlverfahren durchgesetzt. Die Ratsversammlung soll dem Vorschlag der Rathauskooperation im Dezember zustimmen.

Zierau ist seit Juli 2016 Kämmerer des Kreises Herford. Zuvor arbeitete der Diplom-Verwaltungswirt als Referatsleiter Finanzen für die Hansestadt Hamburg. Weitere Stationen seiner Karriere waren das Bezirksamt Berlin-Spandau sowie die Hansestadt Bremen.

In Kiel folgt Zierau auf Wolfgang Röttgers, der sich Ende März in den Ruhestand verabschiedet hat. Nach dessen Weggang wurde der Zuschnitt der Dezernate geändert. So wird der neue Kämmerer anders als Röttgers nicht mehr für den Kulturbereich zuständig sein. Diesen verantwortet nun Bürgermeisterin Renate Treutel (Bündnis 90/Die Grünen).

a.mohl(*)derneuekaemmerer(.)de