Vom Kämmerer zum Stadtwerkechef

23.04.15 16:45

Düsseldorf: Abrahams wechselt zu den Stadtwerken

Von Katharina Schlüter

Manfred Abrahams, derzeit Stadtdirektor und Kämmerer der Stadt Düsseldorf, wird Vertriebsvorstand der Stadtwerke Düsseldorf. Der Wechsel hat politische Hintergründe. Nun sucht die Stadt einen neuen Kämmerer.

Abendveranstaltung des 9. Deutschen Kämmerertages 2013: Manfred Abrahams (links im Bild) versteht sich gut mit seinen Kämmererkollegen, wie dieses Bild zeigt. Hoffentlich sind die Stadtwerkechefs auch so unterhaltsam.

Manfred Abrahams (CDU), derzeit Stadtdirektor und Kämmerer der Stadt Düsseldorf, wird zum 1. Oktober Vorstandsmitglied bei den Stadtwerken Düsseldorf. Am Donnerstag bestätigte der Aufsichtsrat diese in der Lokalpresse schon länger diskutierte Personalie. Abrahams wird bei den Stadtwerken für die Bereiche Vertrieb, Kundenmanagement, IT, Wasser und Fernwärme zuständig sein. Damit übernimmt er einen Teil der Ressorts von dem bisherigen Arbeitsdirektor Rainer Pennekamp. Dieser geht Ende September in den Ruhestand.

Abrahams kennt die Stadtwerke gut: Als Stadtkämmerer vertritt er die Stadt im Aufsichtsrat. Der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Klaus Schörnich sagte, dass der Aufsichtsrat Abrahams seit vielen Jahren als verlässlichen und vertrauensvollen Partner im Aufsichtsrat schätze. „Als ein profunder Kenner Düsseldorfs und der Region, insbesondere der Wirtschaft und Industrie, wird er als neuer Vertriebschef einen maßgeblichen Beitrag für die Stärkung unseres Unternehmens leisten können“, so Schörnich weiter.

Der Wechsel hat vor allem politische Hintergründe: Seit September 2014 hat die Landeshauptstadt Düsseldorf mit Thomas Geisel einen SPD-Oberbürgermeister. Nach Informationen der Westdeutschen Zeitung versteht sich dieser zwar gut mit dem fachlich geschätzten Kämmerer Abrahams. Nach dem Wahlerfolg der SPD bei der Kommunalwahl 2014 reklamiert diese aber den Stadtdirektorenposten. Angeblich ist für diese Position nun der derzeitige Sozialdezernent Burkhard Hintzsche (SPD) im Gespräch. Die Stadt will sich aber mit der Auswahl Zeit lassen: Den Haushalt 2016 wird Abrahams noch vor seinem Wechsel aufstellen.


Die Stadtwerke Düsseldorf sind mit 54,95 Prozent mehrheitlich im Besitz der EnBW, die Stadt Düsseldorf hält 25,05 Prozent der Anteile. Die restlichen 20 Prozent gehören dem Kölner Energieversorgungsunternehmen GEW.  
Abrahams ist seit 2010 Stadtdirektor und Stadtkämmerer von Düsseldorf. Zuvor war der in Mönchengladbach geborene Verwaltungswirt sieben Jahre lang Kämmerer der Stadt Krefeld.


k.schlueter@derneuekaemmerer.de