Ruhestand

28.07.15 14:06

Herfords Kämmerer vom Amt entbunden

Von Katharina Gail

2011 hatte er noch um eine Verlängerung seiner Dienstzeit gebeten. Nun verabschiedete sich Herfords Kämmerer Manfred Schürkamp aus dem Amt.

Manfred Schürkamp ist nicht mehr länger Kämmerer der Stadt Herford. Am Samstag hat ihn Bürgermeister Tim Kähler (SPD) von seinem Amt entbunden. Schürkamp sei bereits seit einiger Zeit gesundheitlich angeschlagen, heißt es aus Verwaltungskreisen.

 

Schürkamp hatte sich 2011 gegen den Wechsel in den Ruhestand entschlossen und um eine Verlängerung seiner Dienstzeit gebeten. Die wäre offiziell kommenden Jahres ausgelaufen. Kommissarisch wird er nun von Dieter Wulfmeyer vertreten, dem Leiter der Abteilung Wirtschaftsförderung.

 

Das nordrhein-westfälische Herford ist eine Große kreisangehörige Stadt und hat etwa 65.000 Einwohner.

 

k.gail@derneuekaemmerer.de