23.07.18
Personen & Positionen

Intern besetzt: Luhmann leitet Kämmerei in Remscheid

Niklas Luhmann ist neuer Leiter der Kämmerei in Remscheid. Mit seiner Ernennung hat die Bergische Großstadt eine interne Lösung gefunden, nachdem Vorgänger Thomas Grieger als neuer Kämmerer nach Langenfeld gewechselt ist.

Remscheid hat einen neuen Fachdienstleister für die Kämmerei ernannt. Mit Wirkung vom 1. Juli wurde die Leitung der Kämmerei auf Niklas Luhmann übertragen, meldete die Stadt im Bergischen Land in einer Pressemitteilung. Seit Oktober 2014 leitet Luhmann dort das Beteiligungsmanagement.

 

Mit dem Weggang von Thomas Grieger, der zum Monatsbeginn als Kämmerer nach Langenfeld gewechselt ist, hatte die Stadt geprüft, ob die Stelle intern nachbesetzt werden könne. „Ich habe vorgeschlagen, im Zuge einer Neuorganisation des Fachdienstes die Voraussetzungen dafür zu schaffen, eine Stelle wegfallen zu lassen“, sagte Remscheids Stadtkämmerer Sven Wiertz. Dies sei nun mit der Übertragung der Kämmereileitung auf Luhmann möglich. Luhmann wird in Personalunion weiterhin auch das Beteiligungsmanagement der Bergischen Großstadt leiten.

 

Luhmann ist studierter Sozial- und Verwaltungswissenschaftler. Bevor er 2014 nach Remscheid wechselte, arbeitete er unter anderem als Referent für Kommunalwirtschaft im Geschäftsbereich des Leipziger Oberbürgermeisters.

 

ak.meves(*)derneuekaemmerer(.)de