Doyata/iStock/Thinkstock/Getty Images

04.10.19
Personen & Positionen

Iserlohn: Bürgermeister Ahrens ist im Ruhestand

Iserlohns Bürgermeister Peter Paul Ahrens hat sich in den Ruhestand verabschiedet. Jetzt übernimmt Kämmerer Michael Wojtek die Leitung der Stadtverwaltung. Im Mai war Ahrens wegen einer hohen Abfindungszahlung ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten.

Der Bürgermeister der Stadt Iserlohn, Peter Paul Ahrens (SPD), ist Ende September in den Ruhestand getreten. Zum ersten Oktober hat der Erste Beigeordnete und Stadtkämmerer Michael Wojtek die Leitung der Stadtverwaltung in Vertretung übernommen, wie ein Sprecher der Stadt gegenüber DNK bestätigte. Diese Regelung gelte, bis bei den Kommunalwahlen im September 2020 ein neuer hauptamtlicher Bürgermeister gewählt wird.

Wegen einer 250.000-Euro-Abfindung für einen Sachbearbeiter waren der Bürgermeister sowie weitere Verwaltungsmitarbeiter der Stadt Iserlohn ins Visier der Staatsanwaltschaft Hagen geraten – DNK berichtete. Der Stadtchef hatte daher bereits Anfang Mai seinen Rücktritt angekündigt, beteuerte aber seine Unschuld. „Die letzten Tage haben mich nahe an die Grenze meiner persönlichen Belastbarkeit geführt. Die Angriffe auf meine Person im Zusammenhang mit der Auflösung eines Dienstverhältnisses mit einem Mitarbeiter der Stadtverwaltung habe ich zum Teil als höchst verletzend wahrgenommen“, teilte er damals in einer Stellungnahme mit.

Iserlohn in Nordrhein-Westfalen ist mit rund 95.000 Einwohnern die größte Stadt des Märkischen Kreises und des Sauerlandes.

ak.meves(*)derneuekaemmerer(.)de