Ist ab Januar 2021 Chef der Stadtwerke Düsseldorf: Julien Mounier.

Stadtwerke Düsseldorf

23.07.20
Personen & Positionen

Stadtwerke Düsseldorf finden endlich neuen Vorstandsvorsitzenden

Die Stadtwerke Düsseldorf werben Julien Mounier von der BS-Energy-Gruppe ab. Gut zwei Jahre hat die Suche nach einem geeigneten Kandidaten gedauert.

Nach zwei Jahren sind die Stadtwerke Düsseldorf auf der Suche nach einem neuen Vorstandsvorsitzenden fündig geworden: Julien Mounier übernimmt den Posten im Januar 2021 und verlässt dafür den Strom- und Gasanbieter BS Energy, wie die Stadtwerke Düsseldorf gegenüber DNK bestätigten.

Der 42-Jährige ist seit 15 Jahren für die BS-Energy-Gruppe und seine Tochtergesellschaften tätig. Seit 2012 ist er Mitglied des Vorstands der Braunschweiger, sitzt diesem seit 2017 vor. Zudem ist Mounier seit fünf Jahren Geschäftsführer der BS-Tochter Veolia Energie Deutschland, ein Dienstleister in den Bereichen Wasser, Abfall und Entsorgung.

Lange Suche nach Nachfolger

Bei den Stadtwerken in Düsseldorf hat Mounier nun einen Fünfjahresvertrag unterschrieben. Er folgt auf den noch amtierenden CEO Udo Brockmeier, der ursprünglich im Sommer 2018 angekündigt hatte, spätestens 2020 den Staffelstab weiterreichen zu wollen. Allerdings konnten die Anteilseigner der Stadtwerke, ENBW (55 Prozent), die Stadt Düsseldorf (25 Prozent) und die GEW Köln (20 Prozent), sich Medienberichten zufolge nicht auf einen Nachfolger einigen.

Wie Brockmeiers Zukunftspläne aussehen, ist bisher nicht bekannt. Der 61-Jährige soll der Stadt Düsseldorf aber in anderer Funktion erhalten bleiben, teilen die Stadtwerke mit.

Als Begründung für seinen Rücktritt aus dem Stadtwerke-Vorstand hatte Brockmeier 2018 angegeben, dass eine Verjüngung des Topmanagements wesentlich für die Bewältigung der neuen Anforderungen durch die Digitalisierung sei. Nachfolger Mounier soll hierfür der richtige Mann sein.

Weiterer Vorstandsumbau geplant

Perspektivisch könnte in Düsseldorf durch die Berufung Mouniers auch ein größerer Vorstandsumbau anstehen. Die Verträge der beiden übrigen Vorstände, Manfred Abrahams und Hans-Günther Meier, wurden diesen Sommer um lediglich ein weiteres Jahr bis 2021 verlängert.

Eine darüber hinaus gehende Zusammenarbeit dürfte auch daran hängen, ob die Chemie zwischen Mounier und seinen Vorstandskollegen stimmt. Die Stadtwerke Düsseldorf teilen hierzu mit, dass man zu gegebener Zeit gemeinsam mit dem neuen Vorstandsvorsitzenden eine Modellierungsphase der Vorstandsbereiche beginnen werde.

alexandra.jarchau(*)frankfurt-bm(.)com

Mehr zum Thema erfahren Sie auf den DNK-Themenseiten Stadtwerke, Digitale Verwaltung sowie Karriere und Personal.