Kämmerer Thomas Schubert wird neuer Oberbürgermeister von Coswig.

Privat

06.11.19
Personen & Positionen

Kämmerer Thomas Schubert steigt zum Coswig-OB auf

Coswigs Finanzbürgermeister Thomas Schubert hat die Wahl zum Oberbürgermeister gewonnen. Seinen Konkurrenten von der AfD distanziert er klar.

Thomas Schubert wird neuer Oberbürgermeister von Coswig. Wie die bei Dresden gelegene 20.000-Einwohner-Stadt verkündete, hat der parteilose Finanzbürgermeister die Wahl am vergangenen Sonntag für sich entschieden.

Schubert setzte sich deutlich gegen seinen Konkurrenten David Steinmann durch, der als Geschäftsführer der AfD-Fraktion im Dresdner Stadtrat sitzt. Kämmerer Schubert erhielt mehr als 77 Prozent der Wählerstimmen, während Wettbewerber Steinmann auf 23 Prozent der Stimmen kam.

Thomas Schubert folgt auf OB Frank Neupold

Die Wahlbeteiligung lag nach Angaben der Stadt Coswig bei 52,6 Prozent. Finanzleiter Schubert folgt als OB der Großen Kreisstadt Coswig nun auf Frank Neupold, der sich Ende des Jahres in den Ruhestand verabschiedet.

Nachfolger Schubert ist seit 2007 Bürgermeister und Kämmerer von Coswig, in dieser Position verantwortet er die Geschäftskreise Finanzen und Bildung sowie Soziales und Kultur. Zuvor war der Finanzbürgermeister seit 2000 Kämmerer der Stadt, im Rathaus angefangen hat er 1998.

j.eich(*)derneuekaemmerer(.)de

Aufstiege, Abstiege und Verlängerungen – auf dem Laufenden bleiben Sie mit der DNK-Themenseite Kämmererwechsel.