DNK / Nicolas Isenmann

25.09.19
Personen & Positionen

Kämmerer-Wahl: Nicolas Isenmann, Biberach

Nicolas Isenmann, Fachbereichsleiter Finanzen im Rathaus Biberach und zugleich Kämmerer der Gemeinde Nordrach, hält sich mit Kopfrechnen und Treppensteigen fit.

Kaffee oder Tee?
Kaffee, ein Laster, das ich wohl nicht mehr los werde.


Kopfrechnen oder Taschenrechner?
Kopfrechnen – hab ich schon immer gern gemacht und hält fit.


40 oder 80 Stunden Wochenarbeitszeit?
Irgendwo dazwischen.


Ihr Büro: Funktional oder mit persönlicher Note?
Eine gewisse persönliche Note gehört für mich dazu.


Im Beruf: Fahren oder fliegen?
Fahren – überwiegend mit der Bahn. Fliegen eigentlich nie.


Lerche oder Nachtigall?
Da bevorzuge ich die Lerche.


Aufzug oder Treppe?
Treppe – bei dem vielen sitzen tut Bewegung gut.


Urlaub: Pauschal oder Abenteuertrip?
Pauschalreisen definitiv nicht – lieber Rundreisen, um vielseitige Eindrücke der Länder und Menschen zu bekommen.


Mails checken im Urlaub: Ja oder nein?
Ja, ich finde das aber nicht schlimm.


Gourmet-Menu oder Currywurst?
Currywurst nicht unbedingt, aber sehr gerne die heimische badische Küche.


Wohnen: Stadt oder Land?
Eindeutig Land, da ich gerne mit Menschen zu tun habe und mir die ländliche Nähe mehr entgegenkommt.


Realist oder Idealist?
Tendenziell eher ein Realist, der aber durchaus  für seine Ideale einsteht.


Musik: Klassisch oder modern?
Modern – mit klassischer Musik kann ich nicht wirklich viel anfangen.


Zeitung oder online?
Oft online – besonders am Wochenende aber Zeitung.

ak.meves(*)derneuekaemmerer(.)de