23.01.18
Personen & Positionen

Kämmerin Simone Kaspar verlässt Voerde

Karrieresprung für die Kämmerin von Voerde: Simone Kaspar soll in Kürze als Vizepräsidentin zur Gemeindeprüfungsanstalt NRW wechseln. Die 47-Jährige ist seit sechs Jahren für die Stadt tätig.

Simone Kaspar (parteilos), seit Januar 2012 Beigeordnete und Kämmerin der Stadt Voerde, steht vor einer neuen beruflichen Herausforderung. Wie die Rheinische Post berichtet, beabsichtigt die Landesregierung NRW, die 47-Jährige zur Vizepräsidentin der Gemeindeprüfungsanstalt Nordrhein-Westfalen zu machen. Die offizielle Ernennung steht noch aus. Der Wechsel ist für Mitte Februar dieses Jahres geplant.   

 

Kaspar ist Diplom-Verwaltungs- und Betriebswirtin. Nach ihrem Studienabschluss war sie als Abteilungs- und Fachdienstleiterin für den Kreis Recklinghausen tätig. 2014 wollte sie Bürgermeisterin von Voerde werden, konnte sich aber nicht gegen Dirk Haarmann (SPD) durchsetzen.

 

Voerde hat knapp 36.500 Einwohner und liegt am Niederrhein.

 

a.mohl(*)derneuekaemmerer(.)de