13.04.16
Personen & Positionen

Landkreis Unterallgäu wird kommissarisch geleitet

Kreiskämmerer Manuel Eberhard gibt seinen Posten auf und wechselt zu seinem alten Arbeitgeber. Ab Mai wird die Kämmerei kommissarisch geleitet.

Nach nur 13 Monaten verlässt Kreiskämmerer Manuel Eberhard das Landratsamt Unterallgäu. Nach Informationen der Augsburger Allgemeinen kehrt er aus privaten Gründen in die 6.300-Einwohner-Marktgemeinde Zusmarshausen im schwäbischen Landkreis Augsburg zurück, wo er zuvor als Kämmerer gearbeitet hatte.

 

Eberhard ist noch bis Ende April für den Kreis tätig. Bis ein Nachfolger gefunden ist, leitet die stellvertretende Kreiskämmerin Petra Stein die Kämmerei kommissarisch.

 

Der Landkreis Unterallgäu liegt im Regierungsbezirk Schwaben und hat rund 138.700 Einwohner.

 

a.mohl(*)derneuekaemmerer(.)de