In Landsberg am Lech stellt Oberbürgermeisterin Doris Baumgartl den neuen Kämmerer vor: Alexander Ziegler.

Stadt Landsberg am Lech

12.08.20
Personen & Positionen

Landsberg am Lech hat einen neuen Kämmerer gefunden

Alexander Ziegler übernimmt Anfang nächsten Jahres die Stelle des Kämmerers in der Stadt Landsberg am Lech. Sein Vorgänger war nur sieben Monate im Amt.

Die bayerische Stadt Landsberg am Lech hat einen neuen Kämmerer eingestellt. Im Januar 2021 wird Alexander Ziegler den Posten übernehmen, wie die 27.000-Einwohner-Stadt mitteilt. Der 39-jährige überzeugte demnach im Vorstellungsgespräch aufgrund seiner Berufserfahrung als Kämmerer und setzte sich gegen insgesamt sieben Mitbewerber durch.

Seit 2011 ist Ziegler Kämmerer im schwäbischen Bobingen. Zudem ist er Geschäftsführer der Grundstücks- und Wohnungsbau GmbH der 16.000-Einwohner-Stadt. Zuvor war der Verwaltungsbetriebswirt sieben Jahre lang bei der Stadt Schwabmünchen tätig, unter anderem als Stellvertreter des geschäftsleitenden Beamten.

Referatsleiterin Fritzsche übernimmt kommissarisch

Mit der Kämmerei übernimmt Ziegler neben dem Finanzwesen auch die Verantwortung für die Liegenschaftsverwaltung, die Abgabenwirtschaft und den Reinigungsdienst. Zudem zähle der Städtische Forst mit insgesamt über 100 Mitarbeitern ab Januar zu seinem Verantwortungsbereich, teil die Stadt Landsberg am Lech mit. 

Zieglers Vorgänger, Thomas Beyhl, hatte bereits im April angekündigt, den Posten des Kämmerers diesen Sommer zu verlassen. Angetreten hatte er die Stelle fünf Monate zuvor, im Dezember vergangenen Jahres. Bis zum Amtsantritt Zieglers übernimmt Yvonne Fritzsche, Referatsleiterin der Kämmerei, die Aufgaben des Kämmerers, wie die Stadt auf DNK-Nachfrage bestätigte.

alexandra.jarchau(*)frankfurt-bm(.)com

Verpassen Sie keinen der relevanten Wechsel in der deutschen Kämmerei-Welt mit unserer Themenseite Kämmererwechsel.