Neue Herausforderung für Stadtkämmerer Groll

26.04.17 13:50

Meinerzhagen: Stadtkämmerer Jens Groll wechselt nach Plettenberg

Von Ariane Mohl

Der Stadtkämmerer von Meinerzhagen wechselt nach 30 Jahren Arbeit für die Stadt nach Plettenberg. Dort wird Jens Groll nicht nur für die Finanzen, sondern auch für die Kultur zuständig sein.

Jens Groll, Kämmerer der Stadt Meinerzhagen, hat eine neue berufliche Herausforderung gefunden. Zum 1. Mai legt er seine aktuelle Tätigkeit nieder und wechselt in die 26.000-Einwohner-Stadt Plettenberg. Dort wird er nicht nur die Kämmerei leiten, sondern auch für den Kulturbereich die Verantwortung übernehmen.

 

Groll ist seit über 30 Jahren für die Stadt Meinerzhagen im Einsatz. Der 47-Jährige machte dort eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten und arbeitete sich schrittweise hoch. 2013 wurde er Stadtkämmerer und Leiter des Fachbereichs Finanzmanagement. Rund neun Jahre war er kaufmännischer Geschäftsführer der Stadtwerke Meinerzhagen und circa zehn Jahre Betriebsleiter der Meinerzhagener Gaststättenbetriebe.

 

Meinerzhagen hat mehr als 20.000 Einwohner und liegt im Westen des Sauerlandes.

 

a.mohl@derneuekaemmerer.de