12.12.17
Personen & Positionen

Mönchengladbach: Michael Heck soll Kämmerer werden

Die CDU-Fraktion in Mönchengladbach hat Michael Heck als neuen Stadtkämmerer nominiert. Der bisherige Kämmerer Bernd Kuckels wird nach 16 Jahren aus dem Amt scheiden.

Die CDU-Fraktion in Mönchengladbach ist sich einig: Nachfolger von Stadtkämmerer Bernd Kuckels (FDP) und somit neuer Kämmerer von Mönchengladbach soll Michael Heck werden. Das berichtet die Rheinische Post. Die CDU hat im derzeitigen schwarz-roten Bündnis im Mönchengladbacher Rathaus das Vorschlagsrecht für die Besetzung des Kämmererpostens. Bei der kommenden Ratssitzung am 20. Dezember soll der 54-jährige Heck nun offiziell zum Kämmerer der Stadt gewählt werden.

 

Michael Heck arbeitet bereits seit 1993 für die Stadtverwaltung von Mönchengladbach und war seitdem überwiegend im Finanzressort tätig. Derzeit ist er im Büro von Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners (CDU) für den Haushaltssanierungsplan und den Stärkungspakt zuständig.

 

Der bisherige Stadtkämmerer Bernd Kuckels wird im März 2018 aus dem Amt scheiden. Im Oktober hatte der Rat beschlossen, die Amtszeit von Kuckels nach 16 Jahren nicht mehr zu verlängern.

 

melanie.weber(*)frankfurt-bm(.)com