Bekommt im Juni mit Julia Figura eine neue Finanzdezernentin: die Stadt Oldenburg.

PRILL Mediendesign - stock.adobe.com

30.03.21
Personen & Positionen

Neue Finanzdezernentin in Oldenburg

Julia Figura übernimmt im Juni den Posten als Finanzdezernentin im niedersächsischen Oldenburg. Damit verlässt sie nach 13 Jahren die Bremer Finanzverwaltung.

Die Stadt Oldenburg hat mit Julia Figura eine neue Finanzdezernentin gefunden. Auf Vorschlag von Oberbürgermeister Jürgen Krogmann habe der Stadtrat die 41-Jährige einstimmig gewählt, teilt die 170.000-Einwohner-Kommune mit. Den neuen Posten tritt Figura im Juni an.

Die Dezernentenstelle hatte die Stadt Ende 2020 ausgeschrieben, da die bisherige Finanzdezernentin Silke Meyn aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand versetzt wurde. Die 59-Jährige war 18 Jahre lang Finanzdezernentin der Stadt.

Figura kommt aus Bremer Finanzverwaltung

Figura hat seit 2008 verschiedene Funktionen in der Finanzverwaltung von Bremen inne. Seit fünf Jahren leitet die Juristin die Steuerabteilung der Hansestadt. Figura bringe „enorm viel Sachkenntnis in Finanzfragen“ mit, sagt der Oldenburger OBM Krogmann. „Ich bin sicher, dass wir mit ihr eine gute Finanzdezernentin bekommen.“

In Oldenburg ist Figura künftig für die Bereiche Controlling und Finanzen, Bürger- und Ordnungsamt, Rechtsamt, Feuerwehr, Amt für Verbraucherschutz, den Bäderbetrieb sowie den Abfallwirtschaftsbetrieb zuständig.

a.jarchau(*)derneuekaemmerer(.)de

Mehr erfahren Sie auf unseren Themenseiten Karriere und Personal sowie Kämmererwechsel.