Christoph Trumpp beginnt offiziell im Sommer als Abteilungsleiter Finanzen und Controlling beim Landkreis Mittelsachsen.

Landratsamt Mittelsachsen/Lutz Weidler

07.01.21
Personen & Positionen

Neuer Kämmerer für den Landkreis Mittelsachsen

Christoph Trumpp wird neuer Kämmerer im Landkreis Mittelsachsen. Im Sommer löst er Amtsinhaber Andreas Müller ab, der dann in den Ruhestand geht. Der frühere Berater Trumpp hat jedoch schon zu Jahresbeginn 2021 mit seiner Einarbeitung begonnen.

Der Landkreis Mittelsachsen bekommt einen neuen Kreiskämmerer. Die Kreisräte haben im Dezember Christoph Trumpp zum Leiter der Abteilung Finanzen und Controlling bestellt. Er übernimmt den Posten offiziell zum 1. Juni von Andreas Müller, der die Abteilung seit 2011 leitet und sich dann in den Ruhestand verabschiedet, wie das das Landratsamt auf Nachfrage von DNK bestätigte. Trumpp hat jedoch schon zu Jahresbeginn 2021 mit der Einarbeitung begonnen. 

Kämmerer war als Berater aktiv

Der an der TU Dresden promovierte Wirtschaftsingenieur war von 2014 bis Ende 2020 bei der B & P Management- und Kommunalberatung mit Sitz in Dresden tätig, zuletzt als Abteilungsleiter und Prokurist für den Geschäftsbereich Haushalt & Controlling. In dieser Funktion hat er Kommunen in Fragen der Haushaltsplanung und -konsolidierung, des Controllings, der Kosten- und Leistungsrechnung sowie des Beteiligungsmanagements beraten. 

Der Landkreis Mittelsachsen mit mehr als 310.000 Einwohnern ist im Zuge der sächsischen Kreisreform 2008 entstanden. Er erstreckt sich auf dem Gebiet der vorherigen Landkreise Döbeln, Freiberg und Mittweida.

ak.meves(*)derneuekaemmerer(.)de

Welchen Kämmerer zieht es wohin? Bleiben Sie mit unserer Themenseite Kämmererwechsel informiert.