Stadtkämmerer Stefan Ulrich wird im kommenden Jahr Bürgermeister in Neustadt an der Weinstraße.

Neustadt an der Weinstraße

20.08.20
Personen & Positionen

Neustadt: Kämmerer Ulrich wird Bürgermeister

Kämmerer Stefan Ulrich wird Bürgermeister im rheinland-pfälzischen Neustadt. In seinem neuen Amt soll er weiterhin den Finanzbereich verantworten.

Es gibt Veränderungen an der Stadtspitze in Neustadt an der Weinstraße: Anfang März 2021 wird Kämmerer Stefan Ulrich (CDU) das Amt des Bürgermeisters übernehmen. Er folgt damit auf Amtsinhaber Ingo Röthlingshöfer (CDU). Es sei geplant, dass der Finanzbereich auch nach dem Amtsantritt von Ulrich als Bürgermeister in seinem Dezernat verbleibt, erklärt er gegenüber DNK. Seine Nachfolge als Stadtkämmerer soll im Herbst ausgeschrieben werden.

Kämmerer seit mehr als neun Jahren

Der Diplom Verwaltungswirt (FH) Ulrich ist nach eigenen Angaben bereits seit Juli 1988 bei der Stadt beschäftigt. Seitdem hat er verschiedenste Funktionen in Neustadt bekleidet, unter anderem als Sachbearbeiter in der Sozialhilfe, IT-Leiter und Geschäftsführer von zwei städtischen Gesellschaften. Als Stadtkämmerer ist Ulrich seit April 2011 verantwortlich für den Finanzbereich inklusive Kämmerei, Kasse und Steueramt.

Neustadt an der Weinstraße ist eine kreisfreie Stadt in Rheinland-Pfalz mit mehr als 53.000 Einwohnern.  

ak.meves(*)derneuekaemmerer(.)de  

Unsere Themenseiten Kämmererwechsel und Karriere und Personal halten Sie über weitere Neuigkeiten und Hintergründe auf dem Laufenden.