Neuer Kämmerer für den Rems-Murr-Kreis

07.05.18 21:15

Rems-Murr-Kreis: Peter Schäfer wird neuer Kreiskämmerer

Von Anne-Kathrin Meves

Sesselwechsel im Landratsamt: Der stellvertretende Kämmerer der Stadt Heilbronn, Peter Schäfer, wird Kreiskämmerer im Rems-Murr-Kreis. Dort folgt er auf Frank Geißler, der zu Jahresbeginn 2019 in den Ruhestand geht.

Im Rems-Murr-Kreis werden mehrere Stellen neu besetzt. So folgt Peter Schäfer auf Kreiskämmerer Frank Geißler. Schäfer wird seinen neuen Job im Kreishaus in Waiblingen im Januar 2019 antreten, melden die Stuttgarter Nachrichten.

Der Kreistag hat den 37-jährigen Diplom-Verwaltungswirt dort zum neuen Leiter des  Dezernats für Finanzen, Personal und Beteiligungen bestimmt. Schäfer ist derzeit stellvertretender Kämmerer der Stadt Heilbronn.

Der jetzige Kämmerer Geißler wird im Februar kommenden Jahres in den Ruhestand gehen. Geißler ist laut Informationen des Kreises seit 2010 als Dezernent im Landratsamt tätig. Zuerst leitete er dort die Bereiche Kämmerei, Forst, Straßen und Abfallwirtschaft. Im April 2016 kamen die Zuständigkeiten für das Haupt- und Personalamt sowie für die Ämter für Finanzen,  Beteiligungen und Immobilien und die Abfallwirtschaft hinzu.

Kämmerer übernimmt Rechnungsprüfungsamt

Der Kreistag hat ebenfalls einen neuen Leiter für das Rechnungsprüfungsamt gewählt. Laut Zeitungsbericht wird diese Stelle im Landratsamt Holger Mayer, der amtierende Kämmerer der Gemeinde Remshalden, antreten. Remshalden mit etwa 14.000 Einwohnern liegt rund 10 Kilometer entfernt von der Kreisstadt Waiblingen. Der 33-jährige Mayer hatte schon vor seiner Zeit als Kämmerer für das Landratsamt gearbeitet. Er folgt nun auf Iris Strauß, die als Beraterin in die freie Wirtschaft wechselt.

Im Rems-Murr-Kreis in der Region Stuttgart leben rund 420.000 Einwohner.

ak.meves@derneuekaemmerer.de