Neuer Kämmerer für Wetzlar

05.07.16 13:21

Wetzlar: OB gibt Verantwortung für Finanzen ab

Von Katharina Schlüter

Die hessische Stadt Wetzlar hat ihre Verwaltung umstrukturiert. Wichtigste Neuerung: Oberbürgermeister Manfred Wagner gibt die Verantwortung für den Bereich Finanzen ab. Der neue Kämmerer Jörg Kratkey steht vor großen Herausforderungen.

Jörg Kratkey wird Kämmerer der hessischen Stadt Wetzlar. Der langjährige Vorsitzende der SPD-Stadtverordnetenfraktion war bis Ende Juni hauptberuflich beim Lahn-Dill-Kreis für den Bereich Zentrale Steuerung zuständig. Kratkey wird des weiteren die Bereiche Ordnung und Kultur übernehmen.

 

Kratkey übernimmt das Finanzressort von Oberbürgermeister Manfred Wagner (ebenfalls SPD), der dies seit dem Ausscheiden des damaligen Wetzlarer OBs Wolfram Dette (FDP) im November 2015 verantwortet hatte. Dette war ab 1981 Stadtkämmerer, seit 1997 dann zusätzlich Oberbürgermeister von Wetzlar.

 

Der neue Kämmerer Kratkey steht vor gewaltigen Aufgaben. So musste Oberbürgermeister Wagner Mitte Juni eine Haushaltssperre erlassen, eine genehmigten Haushalt hat die Stadt derzeit nicht.

 

Die Stadt Wetzlar hat rund 50.000 Einwohner und gehört zum Lahn-Dill-Kreis.