Der Kämmerer der Stadt Hatzfeld an der Eder hat noch nie Kaffee getrunken. Er liebt die Natur und bezeichnet sich als Idealist.

Kaffee oder Tee?
Tee, ich habe noch nie Kaffee versucht.

Hand aufs Herz: Kopfrechnen oder Taschenrechner?
Taschenrechner; ich will Probleme lösen, nicht rechnen.

Auf dem Weg zur Arbeit: mit dem Auto oder Fahrrad?
Lieber Fahrrad, leider aufgrund der Entfernung nicht möglich.

Ihr Büro: funktional oder mit persönlicher Note?
Funktional.

40 oder 80 Stunden Wochenarbeitszeit?
40 Stunden, frischer Geist ist effektiver.

Mails checken im Urlaub: ja oder nein?
Ja, um nichts aufzustauen.

Homeoffice oder Rathaus?
Homeoffice zu 51 Prozent = Kreativität; Rathaus = Netzwerk.

Lerche oder Nachtigall?
Lerche.

Stadtkind oder Landei?
Landei, ich liebe die Natur.

Doppik oder Kameralistik?
Doppik = transparenter.

Realist oder Idealist?
Idealist, positive Ziele braucht man.

Gourmet-Menü oder Currywurst?
Currywurst.

Plattenspieler oder Spotify?
Spotify = einfacher und flexibler.

Wie informieren Sie sich: analog oder digital?
Digital = einfacher und flexibler.

a.jarchau@derneuekaemmerer.de

Info

Wenn Sie mehr über Deutschlands Kämmerinnen und Kämmerer erfahren möchten, lohnt sich ein Blick auf die DNK-Themenseite Kämmerer-Wahl.

Aktuelle Beiträge

Der Newsletter für Kämmerer
– jeden Freitag in Ihr Postfach
Newsletter abonnieren »
Newsletter abonnieren »
Der Newsletter für Kämmerer – jeden Freitag in Ihr Postfach