Christian Welsch, Kämmerer der Stadt Rösrath, sucht offenbar gerne den Kompromiss. So würde er sich eine sinnvolle Mischung aus Doppik und Kameralistik wünschen und bezeichnet sich als Landei, das gerne die Stadt besucht.

Kaffee oder Tee?
Kaffee.

Hand aufs Herz: Kopfrechnen oder Taschenrechner?
Excel.

Auf dem Weg zur Arbeit: mit dem Auto oder Fahrrad?
Auto.

Ihr Büro: funktional oder mit persönlicher Note?
Persönliche Note.

40 oder 80 Stunden Wochenarbeitszeit?
Je nach Arbeitsaufkommen 40 bis 60 Stunden.

Mails checken im Urlaub: ja oder nein?
Ja.

Homeoffice oder Rathaus?
Eine gute Mischung von beidem.

Lerche oder Nachtigall?
Im Büro ganz klar Lerche, abends nach der Bürotätigkeit auch zusätzlich gerne mal Nachtigall.

Stadtkind oder Landei?
Landei, das gerne auch mal die Stadt besucht.

Doppik oder Kameralistik?
Eine sinnvolle Mischung wäre gut gewesen.

Realist oder Idealist?
Realist.

Gourmet-Menü oder Currywurst?
Hauptsache es schmeckt; eher die Currywurst.

Plattenspieler oder Spotify?
Radio oder CD.

Wie informieren Sie sich: analog oder digital?
Digital.

Info

Auf der Themenseite Kämmerer-Wahl erfahren Sie mehr über Deutschlands Kämmerinnen und Kämmerer.

Aktuelle Beiträge

Der Newsletter für Kämmerer
– jeden Freitag in Ihr Postfach
Newsletter abonnieren »
Newsletter abonnieren »
Der Newsletter für Kämmerer – jeden Freitag in Ihr Postfach