Die Stadt Dinslaken hat mit Achim Thomae wieder einen Kämmerer und Ersten Beigeordneten. Sein Vorgänger Thomas Palotz war bereits Ende 2021 nach Oberhausen gewechselt.

Von Unna nach Dinslaken: Kämmerer Achim Thomae wechselt die Stadt. Am Dienstag hat der Rat der Stadt Dinslaken Thomae zum neuen Kämmerer und Ersten Beigeordneten gewählt. Der 53-jährige bisherige Stadtkämmerer der Kreisstadt Unna werde voraussichtlich zum August nach Dinslaken wechseln, wie ein Sprecher der Stadt Dinslaken auf Nachfrage von DNK bestätigt.

Kämmerer Thomae komplettiert Verwaltungsvorstand

Bei der Wahl hat Thomae laut eines Berichts der Rheinischen Post 47 Ja- sowie eine Nein-Stimme bei vier Enthaltungen erhalten. Mit der Wahl des Kämmerers ist der Verwaltungsvorstand der rund 70.000-Einwohnerstadt nun komplett. Im vergangenen Oktober war der damalige Dinslakener Kämmerer Thomas Palotz als Beigeordneter für Stadtplanung, Bauen, Mobilität und Umwelt nach Oberhausen gewechselt – DNK berichtete.

Sein Nachfolger Thomae verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrungen im Verwaltungsbereich. Seit 2016 ist er Kämmerer der Stadt Unna. Dort hatte er 1988 seine Ausbildung begonnen und war seit 1997 in der Kämmerei tätig. Ab 2002 leitete Thomae das städtische Finanzmanagement.

ak.meves@derneuekaemmerer.de

Info

Wer wechselt wohin? Bleiben Sie mit der DNK-Themenseite Kämmerer-Wechsel immer auf dem Laufenden.

 

Aktuelle Beiträge

Der Newsletter für Kämmerer
– jeden Freitag in Ihr Postfach
Newsletter abonnieren »
Newsletter abonnieren »
Der Newsletter für Kämmerer – jeden Freitag in Ihr Postfach