Stadtwerke

Die Zeiten, in denen die Stadtwerke die Cashcows der Kommunen waren, sind vorbei. Die Branche leidet unter der Energiewende. Welche Strategien haben sich bewährt? Und welche Rolle haben die Kämmerer dabei? Antworten gibt die DNK-Themenseite.

Mainova will rechtlich gegen Innogy-Übernahme vorgehen

Mainova will sich gegen die geplante Übernahme der RWE-Tochter Innogy durch Eon rechtlich zur Wehr setzen. Der Frankfurter Energieversorger sieht durch den Deal den Wettbewerb beschränkt.

Stadtwerke stellen Politik verheerendes Zeugnis aus

Fehlende politische Konzepte gepaart mit Überregulierung: Viele Stadtwerke treten beim Umbau ihres Geschäfts auf der Stelle – das zeigt die neue Stadtwerke-Studie von DNK. Die Ergebnisse sind ein Denkzettel für die Energiewende-Politik der Bundesregierung.

Stadtwerke: Kooperationen als Erfolgsfaktor

Die Chefs neugegründeter Stadtwerke beurteilen Kooperationen als wichtigen Erfolgsfaktor. Beim Thema Digitalisierung sind sie jedoch weit zurückhaltender als es die Autoren der Studie über die Erfolgspotentiale neugegründeter Stadtwerke erwartet hätten.

Kohlekommission verschiebt Ausstiegskonzept

Die Kohlekommission muss nacharbeiten – sie will ihre Empfehlungen für den Braunkohleausstieg nun doch erst 2019 vorlegen. Der geänderte Zeitplan zollt der massiven Kritik der ostdeutschen Kohleregionen Tribut.

Hamburg: Senat will Fernwärmenetz zurückkaufen

Der Hamburger Senat plant den Rückkauf des Fernwärmenetzes vom Energieversorger Vattenfall zum 1. Januar 2019. Damit richtet er sich nach dem Ergebnis des Volksentscheides 2013. Doch die Opposition hält den Kauf für viel zu teuer.

Swaps: Auch Stadtwerke Füssen klagen auf Schadensersatz

Die Auswirkungen der Swap-Verträge der Stadt Füssen sind gewichtiger als bisher bekannt. Nicht nicht nur die Stadt, sondern auch die Stadtwerke wollen nun auf Schadensersatz klagen. Der Gerichtstermin in dem Verfahren ist Ende des Jahres angesetzt.

Vollständig digital: Verbund begibt grünen Schuldschein

Der Stromversorger Verbund geht neue Wege in der Finanzierung. Zwar ist die aktuelle Transaktion nicht der erste grüne Schuldschein, den die Verbund AG begibt – aber der erste, der über eine vollintegrierte digitale Plattform läuft.

Stadtwerke Ostmünsterland: Kommunen stimmen Fusion zu

Die Stadtwerke ETO und die Energieversorgung Oelde schließen sich zu den Stadtwerken Ostmünsterland zusammen. Durch die Fusion sollen neue Geschäftsfelder erschlossen werden.

Trotz Sorgen um Stellenabbau: Kommunen für Innogy-Übernahme

Die Energiekonzerne Eon und RWE wollen gemeinsam ihr Energiegeschäft neu aufstellen – und damit das Ende der RWE-Tochter Innogy besiegeln. Die Pläne stießen bei einigen kommunalen RWE-Aktionären zunächst auf Skepsis.

Esens: Stadtrat beschließt Verkauf der Stadtwerke

Einstimmig hat der Rat der Stadt Esens die Veräußerung der Stadtwerke beschlossen. Ausschlaggebend war ein Schreiben des Landkreises Wittmund, in dem umfangreiche Anforderungen an den Trinkwasserversorger gestellt wurden. Deren Umsetzung hätte aus Sicht der Stadt zu erheblichen Verlusten bei den Stadtwerken geführt.

Stadtwerkechefs rechnen mit sinkenden Erträgen

Alte Geschäftsfelder brechen weg, neue kommen nicht richtig voran: Viele kommunale Energieversorger leiden unter den Folgen der Energiewende. Selbst mögliche Lösungsansätze wie die Digitalisierung oder Kooperationen bereiten vielen Stadtwerkechefs Kopfzerbrechen.

Wuppertal: Stadtwerke starten Blockchain-Handelsplatz für Ökostrom

Gemeinsam mit dem Schweizer Energiehändler Axpo starten die Stadtwerke Wuppertal den Blockchain-basierten Handelsplatz „Tal.Markt“. Über diese Onlineplattform können die Kunden direkt Kontakt mit lokalen Ökostromversorgern herstellen.