Kommunen und Stiftungen im Niedrigzinsumfeld

Deutscher Kämmerertag, 28. September: Parallelarbeitskreis III - 15.00-16.00 Uhr

In Zeiten dauerhaft niedriger Zinsen stellt sich die Frage, wie die Gelder gewinnbringend angelegt werden können. Welche Anlagestrategien können im Rahmen der rechtlichen Vorgaben sinnvoll sein?

REFERENTEN

Renate Ballenberger, Unterabteilungsleiterin Treasury, Kassen und Steueramt, Landeshauptstadt München

Renate Ballenberger arbeitet seit 2003 im Finanzmanagment der Landeshauptstadt München. Zuvor war sie in verschiedenen Funktionen in der HypoVereinsbank und deren Vorgängerinstituten tätig.

Dr. Birgit Frischmuth, Hauptreferentin im Dezernat Finanzen, Deutscher Städtetag

Dr. Birgit Frischmuth ist seit 2001 beim Deutschen Städtetag tätig, seit 2006 als Hauptreferentin im Dezernat Finanzen. Zuvor war sie ab 1993 am Deutschen Institut für Urbanistik beschäftigt sowie von 1991 bis 1993 bei der Bundesvereinigung der kommunalen Spitzenverbände.

Michael Tirpitz, amtierender Amtsleiter Stadtkämmerei, Stadt Leipzig

Michael Tirpitz ist seit zehn Jahren bei der Stadt Leipzig in leitender Stellung in der Stadtkämmerei tätig. Zuvor hatte der diplomierte Bank-Betriebswirt eine leitende Position in der Kreditwirtschaft inne.

GASTGEBER

Stefan Tessin, Direktor, Leiter Öffentliche Kunden Region Ost, HypoVereinsbank

MODERATION

Bastian Frien