Hessischer Kämmerertag – Programm

Das gesamte Programm erhalten Sie hier zum Download als PDF.

Programmübersicht

Empfang & Registrierung9.00-9.30 UHR
Begrüßung9.30-10.00 UHR
Keynote10.00-10.30 UHR

Kommunaler Investitionsstau: Ursachen und Lösungswege

Insbesondere in strukturschwachen Regionen sparen Kommunen im Bereich der Infrastruktur. Die Disparitäten zwischen reichen und armen Kommunen nehmen damit weiter zu. Wer trägt für diese Entwicklung die Verantwortung? Und was müssen Bund, Land und die Kommunen selbst tun?

Kaffeepause10.30-11.00 UHR
Parallelarbeitskreise I11.00-12.00 UHR

Kommunales Finanzmanagement in der Niedrigzinsphase

Kommunale Anlage- und Kreditentscheidungen stehen mehr denn je im Spannungsfeld wirtschaftlicher Notwendigkeiten, Chancen und Risiken der Zinsentwicklung, politischer Vermittelbarkeit und der rechtlichen Rahmenbedingungen. Wie kann dem in der Praxis begegnet werden?

Rechnungsprüfer: Eingreifen, bevor das Kind im Brunnen liegt

Die kommunalen Rechnungsprüfer verorten sich neu: Statt nur ex-post zu prüfen, sollen sie zukünftig eingreifen, bevor die Kosten explodiert sind. Das erscheint sinnvoll. Doch wie wird sich damit das Verhältnis vom Rechnungsprüfer zum Kämmerer ändern?

Anwenderarbeitskreis: Interaktiver Haushalt mit IKVS

Vorbei sind die Zeiten, in denen Kämmerer die Haushaltspläne im stillen Kämmerlein aufstellten: Dank interaktiver Verfahren können Bürger von Anfang an beteiligt werden. Lernen und diskutieren Sie, wie dies mit Hilfe des IKVS-Programms gelingen kann.

Mittagspause12.00-13.30 UHR
Podiumsdiskussion13.30-14.30 UHR

Knauserige Sparkassen?

Niedrigzinsumfeld und Regulatorik setzen die Sparkassen unter Druck. Können sie trotzdem Gewinne an ihre Träger ausschütten? Wo sind die Grenzen? Und: Wie können Kämmerer und Bürgermeister die Ausschüttungsspielräume beurteilen?

Parallelarbeitskreise II14.45-15.45 UHR

Beteiligungen fest im Griff?

Egal ob ÖPNV, Wohnungen oder Energie: Kommunale Beteiligungen erfüllen zahlreiche Aufgaben im Bereich der Daseinsvorsorge. Gleichzeitig bergen die Beteiligungen aber auch diverse Risiken für den kommunalen Haushalt. Wie steuert die Stadt Frankfurt ihre Unternehmen?

Effizient und bürgernah: Kommunen im digitalen Wandel

Die Digitalisierung verändert die Gesellschaft ebenso wie die Wirtschaft. Kommunen sollten diesem Wandel offen gegenübertreten: Was können Kämmerer und Bürgermeister von der Industrie 4.0 lernen, um ihre Kommune effizient und bürgernah aufzustellen?

Get-togetherAB 15.45 UHR

„Der Neue Kämmerer“ lädt alle Teilnehmer im Anschluss an den „Hessischen Kämmerertag“ herzlich ein, die Veranstaltung mit einem geselligen Beisammensein ausklingen zu lassen.