Szenarioplanung für Kommunen

Ostdeutscher Kämmerertag, 3. Mai: Parallelarbeitskreis II - 13.45-14.45 Uhr

„Leitplanken“ für die Haushaltsplanung – das liefert die Szenarioplanung. Wie Kommunen dieses Instrument sinnvoll für sich nutzen können, zeigt das Beispiel der Stadt Jena.

REFERENT

Martin Berger, Fachdienstleiter Haushalt, Controlling & Organisationsentwicklung, Stadt Jena

GASTGEBER

Michael Kubach, Geschäftsführer, beratungsraum Kommunal- und Unternehmensberatung GmbH

MODERATION

Dr. Sarah Nitsche, Chefredakteurin, Der Neue Kämmerer