Die Zeitung „Der Neue Kämmerer“ erscheint vierteljährlich und liefert Hintergründe zu aktuellen Themen aus der Welt der Kommunalfinanzen – von Haushaltskonsolidierung über Beteiligungsmanagement und Controlling bis hin zu bundespolitischen Entwicklungen. Durch Interviews mit (finanz-)politischen Entscheidungsträgern, Reportagen und fundierte Expertenbeiträge ergänzt die Zeitung die tagesaktuelle Onlineberichterstattung und bietet einzigartige Einblicke in das Haushalts- und Finanzmanagement ausgewählter Städte, Gemeinden und Landkreise.

„Der Neue Kämmerer“ – Aktuelle Ausgabe

Ausgabe 03/2021

Der Druck steigt

DNK-Umfrage zeigt: Schwierige Finanzsituation wirkt sich negativ auf die kommunale Investitionstätigkeit aus.

Gestärkt aus der Krise? Dafür fordern die Teilnehmer des Deutschen Kämmerertags laut einer aktuellen Kurzumfrage Hilfe von Bund und Ländern – vor allem eine Kompensation für pandemiebedingte Steuerausfälle. Bleiben diese aus, tritt die Mehrzahl der Befragten auf die Investitionsbremse… weiterlesen

Weitere Themen:

  • Düstere Prognose nicht bewahrheitet
    Paderborns Kämmerer Bernhard Hartmann über die Chance, etwas Neues zu machen, Herausforderungen des Kämmererdaseins und seine Zukunftspläne
  • Flutkatastrophe mit Folgen
    Bund und Länder wollen 30 Milliarden Euro für den Wiederaufbau bereitstellen. Der tatsächliche Schaden könnte sogar noch höher sein.
  • Karriere: nicht geplant, aber viel erreicht
    Karin Welge, OBM in Gelsenkirchen, spricht über ihren Start ins Berufsleben, ihre Erfahrungen als Kämmerin und in einer Männerdomäne.

„Der Neue Kämmerer“ Abonnement

Zeitung bequem im Abo.

Jetzt abonnieren und regelmäßig aktuelle Informationen für Finanzentscheider im öffentlichen Sektor erhalten.

Inhaltsverzeichnis

Titelthema

Der Druck steigt

DNK-Umfrage zeigt: Schwierige Finanzsituation wirkt sich negativ auf die kommunale Investitionstätigkeit aus. | Beitrag lesen

Mehr Spielraum für den Wandel

Städte müssen ihren transformativen Aufgaben gerecht werden können.

Haushalt

Flutkatastrophe mit Folgen

Starkregen und Hochwasser haben deutsche Kommunen verwüstet.

Corona als Chance der Kommunalhaushalte

Kommunen brauchen Stärkung in Sachen Autonomie und Kreativität.

Abschied aus dem Römer

Die zweite Abwahl Uwe Beckers steht bevor.

Baustelle kommunale Sozialkosten

Die Finanzierung der Eingliederungshilfe ist vor allem für NRW-Kommunen ein großes Problem.

Finanzen

Haushaltsausgleich trotz Schulden

Erst drohte die Eskalation – nun hat Kaiserslautern einen ausgeglichenen Haushalt.

Anleihe gegen Wohnungsnot

Die Berliner Gewobag hat als erste Wohnungsbaugesellschaft einen Social Bond begeben.

Hoffnung bei Swapverträgen?

Ein unerwartet ausgefallenes Urteil aus Frankfurt am Main sollte Kämmerer aufhorchen lassen.

Beteiligungen

Kliniken auf der Intensivstation

Krankenhäuser ringen mit Defiziten. Amberg springt mit 9,5 Millionen Euro ein.

Prozesse

Agile Verwaltung: Pflicht oder Kür?

Aus Sicht von Kämmerern erscheint Agilität oft als Mammutprojekt.

Weniger Frauen an der Spitze

Eine Studie zeigt, dass der Frauenanteil in kommunalen Toppositionen sinkt.

Recht

Gebühren für kommunale Leistungen

Liefern Falschberechnungen der kalkulatorischen Zinssätze eine Wende in der Rechtsprechung?

Whistleblower-Richtlinie

Kommunen und öffentliche Unternehmen benötigen ab Dezember ein internes Hinweisgebersystem.

Netzwerk

Nie geplant und dennoch viel erreicht

„Lass jedem die Chance, Dich kennenzulernen!“, sagt Gelsenkirchens OBM Karin Welge.

Netzwerk und Letzte Runde