„Der Neue Kämmerer“ Zeitung – Aktuelle Ausgabe

Titelthema: Investitionen in Betongold

München finanziert Wohnungsimmobilien über Stadtanleihe – auch andere Städte investieren Rekordvolumina.

Die Landeshauptstadt München hat einen Social Bond mit einem Volumenvon 120 Millionen Euro zu einem Ku pon von 0,25 Prozent am Kapitalmarkt platziert. Mit dem Erlös will sie Wohnimmobilien finanzieren. Nicht nur institutionelle Investoren, sondern auch Privatanleger könneninvestieren. „Eine Kernfrage war für uns: Wem gehört München, und wie können wir sicherstellen, dass die Stadt zumindest ein wenig mehr den Bürgern gehört und gleichzeitigbezahlbarer Wohnraum geschaffen wird?“,erklärt Stadtkämmerer Christoph Frey denpolitischen Hintergrund der Transaktion. Beitrag lesen »

 

Weitere Themen:

  • Mit kleinen Dingen Großes bewirken
    Karin Welge, Kämmerin der Stadt Gelsenkirchen, über die Zeit nach dem Stärkungspakt, ihre Ideen zur Altschuldenlösung und ihren nächsten Karriereschritt.
  • Die Pacht mit dem Teufel
    Die mittlerweile irrwitzigen Finanzlösungen für den FCK reichen vom Kauf von Anteilen am Fußballklub bis hin zur „FCK-Steuer“.
  • Die Investitionen sprengen den Rahmen
    Münchens Kämmerer Christoph Frey spricht über die erste Anleihe der Stadt nach 25 Jahren und warum er auf diese Finanzierungsform setzt.

 

Jetzt abonnieren     Zur Leseprobe

Alle Inhalte der aktuellen Ausgabe

Titelthema

Investitionen in Betongold
München finanziert Wohnungsimmobilien über Stadtanleihe – auch andere Städte investieren Rekordvolumina. Beitrag lesen »

 

Die dunkle Seite der Digitalisierung 
Die von Hackern ausgehende Gefahr ist real. Wie können Kommunen sich schützen?

Haushalt

Mit kleinen Dingen Großes bewirken
Gelsenkirchens Kämmerin Karin Welge steuert die Stadt mit einem rigiden Konsolidierungskurs.

 

Die Pacht mit dem Teufel
In Kaiserslautern streitet man über irrwitzige Finanzlösungen für den Fußballklub FCK.

 

DNK-Beirat trifft sich in Mannheim
Themen, die Kämmerer bewegen

Finanzmanagement

Rating durch die Hintertür
Recklinghausens Kämmerer fürchtet Mehraufwand bei „grünen“ Finanzierungen.

 

Kein Flickenteppich
EU-Taxonomie setzt neue, einheitliche Standards und könnte bisherige Konzepte verdrängen.

 

Die Investitionen sprengen jeden Rahmen
München begibt nach 25 Jahren eine Stadtanleihe. Kämmerer Christoph Frey im Interview

 

Vergesst die Städte nicht!
Prosperierende Städte, abgehängte Regionen. Was ist dran an dieser These?

#stadtvonmorgen

Die Zukunft ist „glokal“
Wie progressive Oberbürgermeister als „Glokalisten“ lokal an der globalen Zukunft arbeiten

 

Städte als „Schlüsselpartner“ für Klimaziele
Mit dem Nachhaltigkeitsnetzwerk ICLEI startet Bonn das Konferenzformat „Daring Cities“.

 

Schritt für Schritt zur agilen Verwaltung
Stadtdirektor Martin Murrack über den Duisburger Weg zur Digitalisierung

 

Computer auf Rädern
In den Startlöchern: Das autonome Fahren erobert deutsche Städte.

Beteiligungsmanagement

Rahmen für lokale Lösungen
Der Deutsche Public Corporate GovernanceMusterkodex ist da

 

Baukasten für alle  
Der D-PCG-Musterkodex vereinigt Sichtweisen aus Wissenschaft und Praxis.

Recht und Steuern

EPSAS kommt – wahrscheinlich später
Kurzbilanz zur Entwicklung der europäischen Rechnungslegungsnormen

 

Wir haben eine sehr angespannte Lage
BSI-Chef Arne Schönbohm über Cyberangriffe

Netzwerk