„Der Neue Kämmerer“ Zeitung – Aktuelle Ausgabe

Titelthema: Corona und die Kultur

Die Pandemie verändert unsere Kommunen. Müssen ihre Konzepte überdacht werden?

Die Coronapandemie trifft das kulturelle Leben in den Städten und Gemeinden hart. Musik-, Theater- und Sportereignisse werden allerorten abgesagt – mit oftmals herben finanziellen Einbußen. Doch was wird aus den Kommunen, wenn Veranstaltungen weiterhin fehlen? Beitrag lesen »

 

Weitere Themen:

  • „Manche Länder brauchen Nachhilfe vom Gericht“
    Hans-Günter Henneke über die Rolle der Länder und Gerichte bei der Altschuldenfrage
  • #stadtvonmorgen
    Brücke zum Bürger – Facebook, LinkedIn, Instagram: Soziale Medien sind im Kommen. Wie können Kämmerer davon profitieren?
  • Dresden hat Pionierarbeit geleistet
    Peter Lames spricht im Interview über die Einführung eines einheitlichen Fördermittelmanagementsystems.

 

Jetzt abonnieren     Zur Leseprobe

Alle Inhalte der aktuellen Ausgabe

Titelthema

Corona und die Kultur
Die Pandemie verändert unsere Kommunen. Müssen ihre Konzepte überdacht werden? Beitrag lesen »

 

Glück im Unglück  
Der Kieler Kämmerer Christian Zierau rechnet trotz Corona mit einem Haushaltsüberschuss.

Haushalt

„Manche Länder brauchen Nachhilfe vom Gericht“
Hans-Günter Henneke über die Rolle der Länder und Gerichte bei der Altschuldenfrage

 

Ramstein und die Airbase
Die US-Airbase prägt das Leben Ramsteins. Einen US-Truppenabzug fürchtet man aber nicht.

 

Mit einer Prise Schicksal
Vom Kämmerer zum OBM: Christian Geselle

 

Aufstiegsträume
Kämmerer in Gelsenkirchen und Chemnitz stellen sich zur OBM-Wahl.

 

Corona fordert den Föderalismus
Die Pandemie sorgt für einen Marathon neuer politischer Vereinbarungen und Gesetze.

Finanzmanagement

Schuldenübernahme nur kurzfristige Hilfe
Die Krise zeigt, dass Strukturreformen notwendig sind, sagt der Chefvolkswirt der NORD/LB.

 

Der Schuldscheinmarkt nach dem Shutdown
Kommunalnahe Unternehmen als sicherer Hafen

#stadtvonmorgen

Brücke zum Bürger
Soziale Medien sind im Kommen. Wie können Kämmerer davon profitieren?

 

Wohnraumpolitische Impulse
Die lokale Wohnraumpolitik korrespondiert mit der Profilbildung von Städten.

 

Kooperativ zur Smart City
Kooperationen begünstigen die Digitalisierung.

 

Lebens- statt Wohnräume
Quartiersstrategien als Instrument der lokalen Wohnraumpolitik

 

Blaupause für die Digitalisierung
Nürnberg setzt auf digitale Transformation.

 

Das Wichtigste in Kürze
Die meistgeklickten Onlinemeldungen

Beteiligungsmanagement

Das Ende eines Ammenmärchens
Positive Effekte für Bürger und Kämmerer: gemischtwirtschaftliche Unternehmen

Prozessmanagement

Dresden hat Pionierarbeit geleistet.
Landeshauptstadt optimiert Prozesse über ein einheitliches Fördermittelmanagementsystem.

 

Fördern lassen, aber richtig
Plattform erleichtert Abrufen von Fördermitteln.

 

Netzwerk und Letzte Runde