Kämmerin von Duisburg

26.04.16 13:20

Dörte Diemert ist Honorarprofessorin

Von Ariane Mohl

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Uni Münster hat Dörte Diemert, die Kämmerin der Stadt Duisburg, zur Honorarprofessorin ernannt.

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) hat die Kämmerin der Stadt Duisburg und langjährige Lehrbeauftragte der WWU, Dörte Diemert (parteilos), zur Honorarprofessorin ernannt. Die Fakultät würdigt mit der Auszeichnung die Verdienste der Juristin in der Lehre und Forschung auf dem Gebiet des Kommunalrechts. „Als deutschlandweit anerkannte Expertin für Fragen der Kommunalfinanzen und des kommunalen Finanzausgleichs verbindet sie ihre praktische Tätigkeit in vorbildlicher Weise mit der rechtswissenschaftlichen Aufarbeitung“, heißt es in einer Pressemitteilung der WWU.

Dörte Diemert hat in Düsseldorf und Aix-en-Provence Jura studiert. 1998 wechselte sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin nach Münster, wo sie promovierte und später als Leiterin des Freiherr-vom-Stein-Instituts der WWU arbeitete. Es folgten Tätigkeiten als Referentin beim Landkreistag NRW und beim Deutschen Städtetag. Seit März dieses Jahres arbeitet sie als Kämmerin in Duisburg. „Es ist mir seit langem ein Anliegen, den studentischen Nachwuchs für das Kommunalrecht und das Thema der städtischen Finanzen zu begeistern“, wird Diemert von der WWU zitiert.

 

a.mohl@derneuekaemmerer.de