DNK / Stadt Arnsberg

18.03.20
Personen & Positionen

Kämmerer-Wahl: Peter Bannes, Arnsberg

Peter Bannes, Kämmerer der Stadt Arnsberg, macht Überschlagsrechnungen gerne im Kopf, zieht eine gute Currywurst dem Gourmet-Menu vor und findet, dass Sätze auf Papier eigentlich unschlagbar sind – doch ohne online geht es heute nicht mehr.

Kaffee oder Tee?
Kaffee, am liebsten Espresso.

Kopfrechnen oder Taschenrechner?
Überschlagsrechnungen im Kopf, sonst besser mit dem Rechner.

40 oder 80 Stunden Wochenarbeitszeit?
Lieber weniger als mehr, klappt aber nicht oft genug.

Ihr Büro: Funktional oder mit persönlicher Note?
Persönliche Note muss sein.

Im Beruf: Fahren oder fliegen?
Fahren, im Sommer auch mal mit dem Rad.

Lerche oder Nachtigall?
Mit zunehmendem Alter weniger Nachtigall.

Aufzug oder Treppe?
Treppe, ab 7 Stockwerken Aufzug.

Urlaub: Pauschal oder Abenteuertrip?
Abhängig vom Ziel. Und: Es gibt auch Abenteuerliches bei Pauschalreisen zu erleben.

Mails checken im Urlaub: Ja oder nein?
Ja, aber nicht jeden Tag.

Gourmet-Menu oder Currywurst?
Nichts gegen eine gute Currywurst mit Pommes. Gutes Essen gibt es ja auch unterhalb des Gourmet-Niveaus.

Wohnen: Stadt oder Land?
Land das Sauerland ist super.

Realist oder Idealist?
Realist mit idealistischen Zielen.

Musik: Klassisch oder modern?
Modern mit Ausflügen in die Klassik.

Zeitung oder online?
Sätze auf Papier sind unschlagbar, doch ohne online geht es heute nicht mehr.

ak.meves(*)derneuekaemmerer(.)de

Erfahren Sie mehr über Deutschlands Kämmerer auf der DNK-Themenseite Kämmerer-Wahl.