Der Kämmerer der Stadt Herne, Hans Werner Klee, trinkt morgens erstmal Tee, bevor er zum Kaffee übergeht. Im Büro setzt er auch auf persönliche Accessoires und als echter Ruhrgebietler zieht er natürlich die Currywurst dem Gourmet-Menü vor.

Kaffee oder Tee?
Erst Tee, dann Kaffee. Kopfrechnen oder Taschenrechner? Kopfrechnen.

40 oder 80 Stunden Wochenarbeitszeit?
Irgendwo dazwischen, eher an 40 als an 80 Stunden. Wer permanent 80 Stunden braucht, ist falsch organisiert.

Ihr Büro: funktional oder mit persönlicher Note?
Kombination aus denkmalgeschützter Raumstruktur mit funktional modernen Möbeln und persönlichen Accessoires.

Im Beruf: fahren oder fliegen?
Fahren.

Lerche oder Nachtigall?
Nachtigall.

Aufzug oder Treppe?
Je nach Laune.

Urlaub: pauschal oder Abenteuertrip?
Eher pauschal mit möglichst viel Individualisierung.

Mails checken im Urlaub: ja oder nein?
Ja, kurz und knapp das Wesentliche.

Gourmet-Menü oder Currywurst?
Als Ruhri natürlich Currywurst!

Wohnen: Stadt oder Land?
Stadt.

Realist oder Idealist?
Realist mit einem Schuss Idealismus, sonst könnte man nicht die Funktion des Kämmerers bekleiden.

Musik: klassisch oder modern?
Modern.

Zeitung oder online?
Online.

ak.meves(*)derneuekaemmerer(.)de

Info

Erfahren Sie mehr über Deutschlands Kämmerinnen und Kämmerer in der DNK-Rubrik Kämmerer-Wahl.

Aktuelle Beiträge

Der Newsletter für Kämmerer
– jeden Freitag in Ihr Postfach
Newsletter abonnieren »
Newsletter abonnieren »
Der Newsletter für Kämmerer – jeden Freitag in Ihr Postfach