Neuer Kämmerer für die Stadt Bergisch Gladbach

02.05.17 15:13

Kämmerer Stein wechselt von Leverkusen nach Bergisch Gladbach

Von Ariane Mohl

Frank Stein, Stadtkämmerer von Leverkusen, steht vor einem Jobwechsel. Ab Oktober wird er für die Finanzen der Stadt Bergisch Gladbach verantwortlich sein – und eine Reihe weiterer Zuständigkeiten übernehmen.

Frank Stein (SPD), Kämmerer der Stadt Leverkusen, wechselt im Herbst dieses Jahres nach Bergisch Gladbach. Dort folgt der 53-Jährige auf Jürgen Mumdey, der aus gesundheitlichen Gründen um eine vorzeitige Auflösung seines Vertrages gebeten hatte.

 

Stein soll sein Amt am 1. Oktober antreten. Seine Wahl gilt als sicher. Im Gespräch mit dem Online-Portal „Bergisch Gladbach“ sagte Stein, dass es für ihn nach 17 Jahren in Leverkusen an der Zeit sei, sich beruflich noch einmal neu zu orientieren.

Neue Zuständigkeiten für den neuen Kämmerer

In Bergisch Gladbach wird Stein neben den Finanzen auch die Fachbereiche Jugend und Soziales sowie Recht, Ordnung und Sicherheit verantworten.

 

Stein ist Jurist. Er war sieben Jahre als Finanzreferent für den Deutschen Städte- und Gemeindebund tätig, ehe er im Jahr 2000 zum Beigeordneten und Dezernenten für die Bereiche Bürger, Umwelt und Soziales der Stadt Leverkusen gewählt wurde. 2013 wurde er Stadtkämmerer.

 

Bergisch Gladbach grenzt unmittelbar an Köln und Leverkusen an und hat 111.500 Einwohner.

 

a.mohl@derneuekaemmerer.de