Die Kämmerin von Münster Christine Zeller ist Teil der neuen Doppelspitze der Wirtschaftsförderung Münster.

Stadt Münster

16.06.20
Personen & Positionen

Münster: Kämmerin übernimmt kommissarisch die Wirtschaftsförderung

Die Wirtschaftsförderung Münster GmbH wird ab sofort kommissarisch von Stadtkämmerin Christine Zeller und Stadtbaurat Robin Denstorff geleitet. Am Montag hat der Rat der Stadt den bisherigen Geschäftsführer Thomas Robbers abberufen.

Christine Zeller, Kämmerin der Stadt Münster erhält neue Aufgaben. Gemeinsam mit Stadtbaurat Robin Denstorff übernimmt sie ab sofort die kommissarische Geschäftsführung der Wirtschaftsförderung Münster GmbH. Die Doppelspitze löst den bisherigen Geschäftsführer Thomas Robbers ab, wie die Stadt Münster am gestrigen Montag mitteilte.

Der Rat der Stadt hatte am Montag in einer Dringlichkeitsentscheidung beschlossen, den bisherigen Amtsinhaber abzuberufen. Die Dringlichkeitsentscheidung ging laut Mitteilung der Stadt auf eine gemeinsame Initiative von Oberbürgermeister Markus Lewe (CDU) und dem Vorsitzenden des Aufsichtsrates der Wirtschaftsförderung Münster, Matthias Kersting zurück.

Stadt verweist auf den Schutz der Privatsphäre

Die Hintergründe für diese Entscheidung will die Stadt jedoch nicht nennen. „Die Gründe für die Abberufung sollen zum jetzigen Zeitpunkt und zum Schutz der Privatsphäre Dritter nicht öffentlich gemacht werden,“ heißt es in der Mitteilung.

Robbers hatte die Geschäftsführung der Wirtschaftsförderung Münster im Jahr 2004 übernommen.

ak.meves(*)derneuekaemmerer(.)de